Deckenventilator dreht nur noch langsam

04/07/2015 - 14:23 von Andreas Oehler | Report spam
Vor ca. 5 Jahren habe ich einem Bekannten einen preisgünstigen
Deckenventilator "Westinghouse Industrial" (dezente Optik, komplett
Stahl, weiß) beschafft und installiert. Das Ding wird über einen
Zugschalter am Ventilator geschaltet und hat IIRC 3
Geschwindigkeitsstufen. Nun làuft in allen 3 Stufen àhnlich lahmarschig
und pustet kaum Luft nach unten. Die Motorlager scheinen nicht die Ursache
zu sein, denn ausgeschaltet làuft er noch sehr lang bis zum Stillstand. Im
Betrieb wird das Metallgehàuse recht warm (derzeit vielleicht 50°C) - ich
kann aber nicht sagen, ob das früher anders war.

Nun wàre es gegen die Heimwerker-Ehre das Ding einfach so durch einen
neuen zu ersetzen ohne einen Reparaturversuch. Der Motor selber ist meines
Wissens eher simpel und robust konstruiert. Meine Vermutung geht in
Richtung der "Drehzahlregelung" bzw. des Schalters. Passiert das über
Kondensatoren, die dank des heißen Betrieb ihre Kapazitàt verloren haben?

Gilt also für den hier an 230V betriebenen Westinghouse Industrial
Ventilator eine Beschaltung wie hier?


http://www.electrical-forensics.com...Sch-LG.jpg

Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Oehler
04/07/2015 - 14:36 | Warnen spam
Sat, 04 Jul 2015 14:23:39 +0200, Andreas Oehler:
Meine Vermutung geht in
Richtung der "Drehzahlregelung" bzw. des Schalters. Passiert das über
Kondensatoren, die dank des heißen Betrieb ihre Kapazitàt verloren haben?

Gilt also für den hier an 230V betriebenen Westinghouse Industrial
Ventilator eine Beschaltung wie hier?



Und wenn ja - wo sind die Kondensatoren dann versteckt? Im unter dem Motor
hàngenden Gehàuse des Zugschalter?

Andreas

Ähnliche fragen