Defektes Bootlaufwerk am laufenden Band

14/01/2008 - 19:51 von Manuel Wenk [MCAD] | Report spam
Hallo,ich habe ein System mit 2 SATA Platten, auf Platte 1 làuft Xp Pro auf
Platte 2 Vista Ultimate. Über das Bios wàhle ich die Platte von der gebootet
werden soll, in der Regel ist das Vista, also Platte2.

Diese Festplatte hat 3 Partitionen, P1 30 GB Vista System, P2 30 GB Wichtige
Dateien, der Rest Daten, alles NTFS formatiert.

Einmal am Tag lasse ich mit Acronis ein Image der ersten beiden Partitionen
erstellen und auf die andere Platte kopieren.

Dies ist leider auch bitter nötig, denn ca. alle 2 Wochen kann ich nicht
mehr von der Vista Platte booten. In der Regel kündigt sich das dadurch an
das Windows Minutenlang auf der Platte rumrödelt und dann abstürzt. Nach
einem Neustart erscheint ein schlichtes Disk-Read Error und der Rechner
bootet nicht.

Ich hab keine Ahnung woran das liegen kann. Die Festplatte ist relativ neu
und làuft eigentlich dauernd durch, sie wird durch einen Lüfter gekühlt und
alle anderen Daten sind völlig okay. Hat jemand ànhliche Erfahrungen?



Manuel Wenk
MCAD
 

Lesen sie die antworten

#1 Joachim Culmann
26/01/2008 - 20:48 | Warnen spam
Hallo Manuel,

bei SATA-Platten kommt es manchmal zu Problemen mit den Datenkabeln und
Steckern. Also einfach mal neu stecken und sehen was passiert!
Des Weiteren gibt es für Festplatten zuverlàssige kostenlose
Prüfprogramme der jeweiligen Hersteller. Auch junge Platten können
defekt sein (bei mir gab mal eine Platte im jugendlichen Alter von 12
Monaten ihren Geist auf!).

Grüße Culles

Ähnliche fragen