Definition Berechenbarkeit

28/03/2013 - 09:51 von bernhartdiener | Report spam
Hallo allerseits
Sind folgende Definitionen korrekt?
Der Begriff "Algoritmus" und "TM-berechnet" sind in Anführungszeichen
geschrieben, da diese noch formalisiert werden müssen.
Dies ist hier aber nicht wichtig.
Bemerkung: Wenn X eine endliche Menge ist, dann wird mit X* die Menge
aller Worte (d.h. die Menge aller endlichen Folgen aus X) bezeichnet.

Def1:
U und V sind endliche Mengen, also Alphabete.
f : (U*)^n --> V*
heißt _total_ berechenbar <==> Es gibt einen "Algorithmus",
der f "TM-berechnet"

Def2:
U und V sind endliche Mengen, also Alphabete und T ist Teilmenge von
(U*)^n und Definitionsmenge von f = T
f: T--> V*
heißt _partiell_ berechenbar <==> Es gibt einen "Algorithmus",
der f "TM-berechnet"

mfg
bh
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Kramer
30/03/2013 - 19:43 | Warnen spam
(Bernhart_Diener) wrote in news:515403e7.7249914
@news.arcor.de:

Hallo allerseits
Sind folgende Definitionen korrekt?



Zu was sollen die Definitionen gut sein?



Formalisierungswut?

Ähnliche fragen