Defragmentierung funktioniert nicht richtig

21/07/2009 - 18:41 von Erich Seidenschmiedt | Report spam
hallo NG,
habe bei meinem Vista Home Premium die automatischen Defragmentierungen
abgeschaltet und mache eine Fragmentierung alle paar Wochen mal. Zumeist
bekomme ich ohenhin die Meldung, daß sie nicht notwendig ist.
Gestern abend allerdings wurde angezeigt, daß eine Defragmentierung nützlich
wàre, und diese hörte dann ewig nicht mehr auf zu laufen - sprich, sie
startete gegen 19 Uhr und lief bis heute morgen ca. 7 Uhr, sprich ca. 12
Stunden. Und das noch erstaunlichere daran ist, daß danach sofort wieder
zur Defragmentierung geraten wurde.
Bei meiner 139 GB "kleinen" HD, die dazu noch mit 10.000 U/min làuft (Raptor
von WD), und einem Dual-Core Prozessor mit 3,7 GHz sollte eine
Defragmentierung doch normalerweise in weniger als 1 Stunde fertig sein,
oder? Offenbar hat sich das ganze in einer Endlos-Schleife aufgehàngt und
brach - vielleicht für solche Fàlle geplant - nach 12 Stunden ab.
Leider gabs ja gegenüber XP auch hier die "Verböserung" daß man den Vorgang
nicht mehr visuell mitverfolgen kann (sprich keine optische und
Prozentanzeige mehr).
Was sagt Ihr zu dieser Sache?
hat jemand Erfahrungen mit Programmen von Drittanbietern, z.B. Disk-Defrag
o.à.? Sind diese Tools sicher, oder eher nicht zu empfehlen?
lg Erich


__________ Hinweis von ESET NOD32 Antivirus, Signaturdatenbank-Version 4264 (20090721) __________

E-Mail wurde geprüft mit ESET NOD32 Antivirus.

http://www.eset.com
 

Lesen sie die antworten

#1 Ingo Böttcher
21/07/2009 - 22:10 | Warnen spam
Am Tue, 21 Jul 2009 18:41:08 +0200 schrieb Erich Seidenschmiedt:

habe bei meinem Vista Home Premium die automatischen Defragmentierungen
abgeschaltet und mache eine Fragmentierung alle paar Wochen mal.



Warum? Warum schaltet man eine Automatik ab, die dafür sorgt, dass man sich
um bestimmte Dinge eben gar keine Sorgen machen muss?
Der Computer ist dazu da, dir Arbeit abzunehmen und nicht dazu, um dauernd
gestreichelt zu werden.

Leider gabs ja gegenüber XP auch hier die "Verböserung" daß man den Vorgang
nicht mehr visuell mitverfolgen kann (sprich keine optische und
Prozentanzeige mehr).



Eben, weil unnötig. Wenn das eh im Hintergrund làuft, brauchts auch keine
Fortschrittsanzeige.

Schalt die Automatik wieder an und kümmer dich einfach gar nicht mehr drum.
Eine Sorge weniger.

__________ Hinweis von ESET NOD32 Antivirus, Signaturdatenbank-Version 4264 (20090721) __________



Schaltest du bitte die überflüssige Werbung ab? Danke!

Und tschüß | Bitte nach Möglichkeit keine Rückfragen per Mail. Ich lese
Ingo | die Gruppen, in denen ich schreibe.
| Die E-Mail Adresse ist gültig, bitte nicht verstümmeln!

Ähnliche fragen