Degeneriertes Elektronengas - Massezunahme = Radiusverkleinerung

01/10/2008 - 16:48 von Johannes Bauer | Report spam
Hallo Gruppe,

ich habe eine Frage zu degeneriertem Elektronengas in weißen Zwergen
bzw. Neutronensternen. Und zwar habe ich verstanden, dass bei
Massezunahme der Radius sich (unintuitiv) ja verkleinert, z.B. Karttunen
5th, S. 298. Die Gleichungen kann ich zwar nachvollziehen und ich
glaube das ja auch... nur - was ist die *intuitive* Erklàrung dafür?

Im degenerierten Zustand ist der Phasenraum ja voll, deswegen kann der
Druck nicht weiter ansteigen (Pauli Ausschlußprinzip). Das müsste ja
aber im Gegenzug genau bedeuten, dass sich der Radius nicht mehr
verkleinern kann, weil zusàtzlich akkretierte Masse einfach auf den
àußeren Schichten den Phasenraum belegt.

Wo ist mein Denkfehler?

Viele Grüße,
Johannes

"Meine Gegenklage gegen dich lautet dann auf bewusste Verlogenheit,
verlàsterung von Gott, Bibel und mir und bewusster Blasphemie."
<48d8bf1d$0$7510$5402220f@news.sunrise.ch>
 

Lesen sie die antworten

#1 Jürgen Clade
06/10/2008 - 07:11 | Warnen spam
Johannes Bauer schrieb:

ich habe eine Frage zu degeneriertem Elektronengas ...



Die Folgen deutsch-englisch-deutscher Hinundherübersetzung. Auf Deutsch
heißt es "entartetes" Elektronengas.

MfG,
Jürgen

Ähnliche fragen