Deinstallation nicht möglich?

07/10/2013 - 02:12 von Arnulf Sopp | Report spam
Moin!

Schon wieder ich.

Wegen der glànzenden Verheißungen über Airdroid installierte ich das
Programm. Dafür waren ein paar Anmeldungen auf dem Desktop-Computer
erforderlich. Das machte ich brav Schritt für Schritt und kreuzte auch
"für die nàchsten 14 Tage angemeldet bleiben" an. Als ich nun eine Weile
spàter Airdroid auf dem Galaxy S4 wieder startete, sollte ich mich erneut
anmelden, was nicht klappte. Auf solchen unausgegorenen Amateurkram lege
ich keinen Wert, der offensichtlich nicht jedes Android-Geràt unterstützt,
was aber aus den Jubel-Verheißungen mit keinem Wort hervorgeht. Es
stellten sich nach der Installation auch ein paar Seltsamkeiten ein, z.B
der Verlust einiger Apps und eines Widgets.

Also wollte ich es deinstallieren, aber das Feld war in den
Anwendungs-Einstellungen ausgegraut.

Ein Neustart brachte nichts.

Airdroid sei hier nur als Beispiel genannt. Mein Anliegen ist globaler:

Wie kann ich ein Programm rausschmeißen, das diese Option in den
Einstellungen nicht bietet? Ein Reset auf den Fabrikzustand wàre mir zu
aufwendig, weil ich wieder ganz bei Null anfangen müsste.

Kennt jemand eine Möglichkeit?

Danke schon mal!

Tschüs!

Arnulf
 

Lesen sie die antworten

#1 Arno Welzel
07/10/2013 - 09:21 | Warnen spam
Arnulf Sopp, 2013-10-07 02:12:

Wegen der glànzenden Verheißungen über Airdroid installierte ich das
Programm. Dafür waren ein paar Anmeldungen auf dem Desktop-Computer
erforderlich. Das machte ich brav Schritt für Schritt und kreuzte auch
"für die nàchsten 14 Tage angemeldet bleiben" an. Als ich nun eine Weile
spàter Airdroid auf dem Galaxy S4 wieder startete, sollte ich mich erneut
anmelden, was nicht klappte. Auf solchen unausgegorenen Amateurkram lege
ich keinen Wert, der offensichtlich nicht jedes Android-Geràt unterstützt,
was aber aus den Jubel-Verheißungen mit keinem Wort hervorgeht. Es
stellten sich nach der Installation auch ein paar Seltsamkeiten ein, z.B
der Verlust einiger Apps und eines Widgets.



Sehr eigenartig. Ich finde zwar das Konzept von Airdroid mit der Nutzung
deren Server etwas seltsam - aber man kann es ja auch lokal im eigenen
LAN nutzen und solche Effekte wie "Verlust einiger Apps und Widgets"
habe ich da nie gesehen.

Also wollte ich es deinstallieren, aber das Feld war in den
Anwendungs-Einstellungen ausgegraut.



Kann ich nicht bestàtigen - Airdroid habe ich auch mal ausprobiert und
spàter wieder deinstalliert, ging problemlos.

Du bist sicher, dass Du keine Schadsoftware auf deinem Geràt hast? Ja,
sowas muss man auch in Betracht ziehen.

Airdroid sei hier nur als Beispiel genannt. Mein Anliegen ist globaler:

Wie kann ich ein Programm rausschmeißen, das diese Option in den
Einstellungen nicht bietet? Ein Reset auf den Fabrikzustand wàre mir zu
aufwendig, weil ich wieder ganz bei Null anfangen müsste.



Ich habe sowas noch nie gesehen. Hier vermute ich auch weniger ein
Problem mit Airdroid als eher einen Bug in der Version von Android, die
Samsung beim S4 mitliefert. Bekanntlich gibt es ja nicht "das" Android,
sondern jeder Hersteller bastelt sich seine angepasste Version.

Daher dürfte der Hersteller von Airdroid auch nicht der richtige
Adressat sein, sondern eher Samsung.

Kennt jemand eine Möglichkeit?



Rooten (wenn ohne Datenverlust möglich - was beim S3 zumindest noch
ging) und Titanium Backup - damit kann man jede App und jeden Dienst
deinstallieren oder "einfrieren" (dann sind sie deaktiviert, lassen sich
bei Bedarf aber wieder aktivieren, falls man sie doch noch benötigt),
auch solche, die der Hersteller mitliefert und die normalerweise fest im
ROM integriert sind.

Oder MyPhoneExplorer probieren - das kann auch Apps über eine
USB-Verbindung über die Debug-Bridge deinstallieren. Ggf. muss man noch
USB-Debugging aktivieren und die passenden USB-Treiber installieren
(siehe auch
<http://developer.samsung.com/androi...indows>),
was speziell beim S4 aber u.U. etwas Gefummel erfordert, das die
Entwickler-Optionen da auch versteckt wurden. Man muss bei den
Telefoninfos mehrmals auf die Build-Nummer tippen, bis dann eine Meldung
erscheint, dass die Entwickler-Optionen jetzt freigeschaltet wurden.
Immerhin bleibt das dann dauerhaft (AFAIK bis zu einem Werks-Reset) so
eingestellt.


Arno Welzel
http://arnowelzel.de
http://de-rec-fahrrad.de

Ähnliche fragen