Deinstallieren ohne YAST ??

24/01/2008 - 13:59 von Ines Baum | Report spam
Hallo,

ich hatte vor kurzem den HTML-Editor ( KompoZer 0.77
einschließlich einiger .xpi) installiert.
Das Programm ließ sich über ein Terminalfenster starten.
Heute hatte ich Nvu installiert, der sich zwar im Kde
einhàngte, jedoch sich nicht aufrufen ließ.
Stattdessen öffnete sich ein Fenster mit einer für mich
nicht interpretierbaren Meldung.
Öffnen ließ sich das Programm über ein Terminalfenster. Da
der Nvu mit englischer Benutzeroberflàche war,
entschloss ich mich beim Kompozer zu bleiben und den Nvu
über YAST wieder zu deinstallieren.
Leider ließ sich danach - wie ich festellen musste - nicht
mehr der Kompozer aufrufen, obwohl die Directories noch
angezeigt werden. Jetzt wollte ich den Kompozer
deinstallieren. Im YAST wird jedoch der Kompozer zum
Deinstallieren nicht angezeigt.

Frage: Wie làsst sich dieses Programm wieder deinstallieren?
Kann ich alle Directories, in denen der Kompozer seine Files
abgelegt hat, einfach als root löschen? Worauf habe ich zu
achten?

Gruß Ines
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph Sontag
24/01/2008 - 14:30 | Warnen spam
Ines Baum schrieb:
Hallo,

ich hatte vor kurzem den HTML-Editor ( KompoZer 0.77
einschließlich einiger .xpi) installiert.
Das Programm ließ sich über ein Terminalfenster starten.
Heute hatte ich Nvu installiert, der sich zwar im Kde
einhàngte, jedoch sich nicht aufrufen ließ.
Stattdessen öffnete sich ein Fenster mit einer für mich
nicht interpretierbaren Meldung.
Öffnen ließ sich das Programm über ein Terminalfenster. Da
der Nvu mit englischer Benutzeroberflàche war,
entschloss ich mich beim Kompozer zu bleiben und den Nvu
über YAST wieder zu deinstallieren.
Leider ließ sich danach - wie ich festellen musste - nicht
mehr der Kompozer aufrufen, obwohl die Directories noch
angezeigt werden. Jetzt wollte ich den Kompozer
deinstallieren. Im YAST wird jedoch der Kompozer zum
Deinstallieren nicht angezeigt.

Frage: Wie làsst sich dieses Programm wieder deinstallieren?
Kann ich alle Directories, in denen der Kompozer seine Files
abgelegt hat, einfach als root löschen? Worauf habe ich zu
achten?



Sei Paket wrdlbrmpft installiert. Nimm Dir ein Terminal und arbeite
auf der Kommandozeile:

rpm -qa | grep wrdlbrmpft
(Sucht in allen installierten Paketen nach dem String wrdlbrmpft)

Das liefert dann etwas wie:

wrdlbrmpft-0.0.1
libwrdlbrmpft-0.0.2
wrdlbrmpft-devel-0.0.1

Dann kannst Du das ganze wrdlbrmpft-Zeug mit

rpm -e wrdlbrmpft libwrdlbrmpft wrdlbrmpft-devel

deinstallieren.
Wenn Du den Kompozer als rpm-Paket installiert hast, solltest Du damit
also weiterkommen. Ggf. zeigt rpm auch noch Abhàngigkeiten an - dann
weißt Du, was noch alles mit weg muß.

Gruß!
Ralph.

1.-2. 3. 2008: Chemnitzer Linux-Tage 2008 http://chemnitzer.linux-tage.de/

Ähnliche fragen