Dekomprimierung in anderes Verzeichnis/Ansehen komprimierter Dateien

25/01/2009 - 15:28 von Thomas Wiedmann | Report spam
Hallo,

wie, also mit welchen Statements, kann man in der Bash .gz-Dateien in ein
anderes (als das aktuelle Arbeitsverzeichnis) entpacken?

Beim Versuch mit
tar -xzf largefile.gz -C otherDir
erhielt ich folgende Meldungen:
tar: This does not look like a tar archive
tar: Skipping to next header
tar: Archive contains obsolescent base-64 headers
tar: Error exit delayed from previous errors

Ich verstehe die o. g. Fehler-Meldungen in diesem Zusammenhang nicht. Was
ist an meinem tar-Statement faul?


Weitere Frage bzgl. komprimierten Dateien:

Wie kann man effizient eine Textdatei, die Bestandteil eines größeren zip-
oder jar-Archivs (d. h., das noch weitere Dateien enthàlt) ist,
schnell mal anschauen, das Archiv aber (zumindest nach dem Anschauen) in
seinem Zustand belassen (d. h. die Textdatei soll auch danach noch im Archiv
bleiben)?


Thomas Wiedmann
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Orgelmacher
25/01/2009 - 15:36 | Warnen spam
Thomas Wiedmann schrieb:
Hallo,

wie, also mit welchen Statements, kann man in der Bash .gz-Dateien in
ein anderes (als das aktuelle Arbeitsverzeichnis) entpacken?

Beim Versuch mit
tar -xzf largefile.gz -C otherDir
erhielt ich folgende Meldungen:
tar: This does not look like a tar archive
tar: Skipping to next header
tar: Archive contains obsolescent base-64 headers
tar: Error exit delayed from previous errors

Ich verstehe die o. g. Fehler-Meldungen in diesem Zusammenhang nicht.
Was ist an meinem tar-Statement faul?



Garnichts. Dein largefile.gz ist kein tar...


Orgel

I have seen things you lusers would not believe. I've seen Sun
monitors on fire off the side of the multimedia lab. I've seen
NTU lights glitter in the dark near the Mail Gate. All these
things will be lost in time, like the root partition last week.

Ähnliche fragen