Delivery Status Notification (Relay) & SMTP Service Probleme

08/11/2007 - 08:38 von MSchueler | Report spam
Hallo Newsgroup Mitglieder,
ich betreibe in unserem Unternehmen einen Exchange 2003 SP2 und hàtte hierzu
zwei Fragen!

1. NDR
Die folgende Konfiguration habe ich von meinem Vorgànger übernommen. Hinter
unserer Firewall [mit SMTP Demon] und einem SMTP Gateway [VirenScanner] sitzt
der Backend Exchange Server [mit SPAM Schutz]. Sende ich eine e-Mail an eine
Public Adresse [gmx, freenet etc.] geht der Weg der Mail also über den
Exchange Server [via Smarthost], SMTP Gateway , Firewall und wenn erfolgreich
zum Mailserver der Zieladresse. Aktiviere ich die Option im Outlook "Die
Übermittlung dieser Nachricht bestàtigen" so erhalte ich vom Postmaster eine
Nachricht:
"Delivery Status Notification (Relay). This is an automatically generated
Delivery Status Notification. Your message has been successfully relayed to
the following recipients, but the requested delivery status notifications may
not be generated by the destination." Soweit in Ordnung. Was mich jedoch
stört ist die Tatsache, dass diese Zustellbestàtigung nur die Zustellung bis
zu unserem SMTP Gateway wieder gibt.
Eigentlich sollte die Bestàtigung vom SMTP Server der Zieladresse erfolgen,
so kenne ich das z.B. von Groupwise. Wo liegt der Fehler bzw. wo genau kann
eine Einstellung [System Manager > Globale Einstellungen >
Nachrichtenübermittlung]vorgenommen werden?

2. SMTP Service
Auf dem Exchange Server stürzt der SMTP Service immer wieder ab:
"Event ID: 7034 | The Simple Mail Transfer Protocol (SMTP) service
terminated unexpectedly."
Das Problem sind SPAM Nachrichten, wo in der "VON" Zeile sehr lange Namen
verwendet werden z.B.
cresswell@ohiohills.comns1.sisna.com209.210.176.8ns2.sisna.com209.210.176.9
<jay@atomic.com>
Entferne ich diese Nachricht aus der Queue, so arbeitet der Service wieder
weiter, bis wiederum so eine Nachricht eintrifft.
Da diese E-Mail die Firewall & SMTP Gateway durchlaufen hat, scheint der
Exchange Server selbst ein Problem mit der Handhabung dieser Nachrichten zu
haben.
Hat jemand das gleiche Verhalten schon einmal festgestellt? Gibt es hierzu
evtl. einen Hotfix?

Vielen Dank schon jetzt für eure Beitràge.

Gruß
M. Schüler
 

Lesen sie die antworten

#1 Walter Steinsdorfer [MVP]
08/11/2007 - 09:02 | Warnen spam
Hi,

1. NDR
Die folgende Konfiguration habe ich von meinem Vorgànger übernommen.
Hinter unserer Firewall [mit SMTP Demon] und einem SMTP Gateway
[VirenScanner] sitzt der Backend Exchange Server [mit SPAM Schutz].
Sende ich eine e-Mail an eine Public Adresse [gmx, freenet etc.] geht
der Weg der Mail also über den Exchange Server [via Smarthost], SMTP
Gateway , Firewall und wenn erfolgreich zum Mailserver der
Zieladresse. Aktiviere ich die Option im Outlook "Die Übermittlung
dieser Nachricht bestàtigen" so erhalte ich vom Postmaster eine
Nachricht: "Delivery Status Notification (Relay). This is an
automatically generated Delivery Status Notification. Your message
has been successfully relayed to the following recipients, but the
requested delivery status notifications may not be generated by the
destination." Soweit in Ordnung. Was mich jedoch stört ist die
Tatsache, dass diese Zustellbestàtigung nur die Zustellung bis zu
unserem SMTP Gateway wieder gibt.
Eigentlich sollte die Bestàtigung vom SMTP Server der Zieladresse
erfolgen, so kenne ich das z.B. von Groupwise. Wo liegt der Fehler
bzw. wo genau kann eine Einstellung [System Manager > Globale
Einstellungen > Nachrichtenübermittlung]vorgenommen werden?



wenn die Exchange - Organisation direkt zustellt und das Zielsystem das
"Endsystem" ist bekommst du die richtige Nachricht.
btw. : Macht euere Firewall eine Empfàngerprüfung?

2. SMTP Service
Auf dem Exchange Server stürzt der SMTP Service immer wieder ab:
"Event ID: 7034 | The Simple Mail Transfer Protocol (SMTP) service
terminated unexpectedly."
Das Problem sind SPAM Nachrichten, wo in der "VON" Zeile sehr lange
Namen verwendet werden z.B.


Entferne ich diese Nachricht aus der Queue, so arbeitet der Service
wieder weiter, bis wiederum so eine Nachricht eintrifft.
Da diese E-Mail die Firewall & SMTP Gateway durchlaufen hat, scheint
der Exchange Server selbst ein Problem mit der Handhabung dieser
Nachrichten zu haben.
Hat jemand das gleiche Verhalten schon einmal festgestellt? Gibt es
hierzu evtl. einen Hotfix?



eine Menge KB´s jedenfalls. Schau mal hier:
http://support.microsoft.com/search...;cus=False
das hier könnte auch weiterhelfen:
http://www.eventid.net/display.asp?...mp;eventno24&source=Service%20Control%20Manager&phase=1


Viele Grüße aus München
Walter Steinsdorfer, MVP Exchange Server
https://mvp.support.microsoft.com/d...5C7782F6AD
Windows 2003 die Expertentipps:
http://www.faq-o-matic.net/content/view/253/2/

Ähnliche fragen