Dell E6410 mit i5-580M und NVS3100M Stromfesser?

07/04/2015 - 13:15 von Juergen | Report spam
Tag zusammen.

Hab mir bei Lapstore ein gebrauchtes Notebook gekauft.

Dell E6410, i5-580M, 4 GB, 128 GB SSD, Grafik NVS3100M, 1440x900P.

Bin etwas überrascht, dass beim Videoanschauen per WLAN (zum Beispiel
ZDFnet oder RTLnow) der Akku nur nee gute Stunde durchhàlt. Mit einem
DVB-Stick ist es noch etwas schlimmer. Habe mal gemessent, was das
Notebook dabei bei abgeschaltetem Akku-Laden aus dem Netzteil zieht und
kam auf 32 bis 40 Watt. Drei Stunden tippen in OO per Akkubetrieb sind
dagegen kein Problem

Geliefert wurde das Notebook mit einem gebrauchten 60Wh-Originalakku,
habe mir dann noch einen Zubehörakku 72 Wh von (Tradeshop) zugelegt,
macht aber nicht viel Unterschied.

Sind das für ein solches Notebook normale Laufzeiten (habe ich mir also
einen Stromfresser zugelegt) oder könnte etwas kaputt sein? War B-Ware
wegen zwei heller Flecken auf dem Display (die nur minimal stören) und
Scharnieren mit Spiel (nichts davon gemerkt), aber hat das Einfluss auf
den Energiebedarf?


cu.
Juergen


\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\
\ Freie Bits für frei Buerger \
\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\
 

Lesen sie die antworten

#1 Shinji Ikari
07/04/2015 - 14:08 | Warnen spam
Guten Tag

Juergen schrieb

Hab mir bei Lapstore ein gebrauchtes Notebook gekauft.

Dell E6410, i5-580M, 4 GB, 128 GB SSD, Grafik NVS3100M, 1440x900P.

Bin etwas überrascht, dass beim Videoanschauen per WLAN (zum Beispiel
ZDFnet oder RTLnow) der Akku nur nee gute Stunde durchhàlt.



Die Core-I der ersten Generation sind alle nicht so energieffizient
wie die Sandys, Haswells oder gar die aktuelle Generation.

Mit einem
DVB-Stick ist es noch etwas schlimmer.



Weil dieser als angeschlossenes Geraet weitere Energie zieht.
Eigentlich ist USb(2.0 fuer maximal 5V*05A (=2,5W) vogesehen, aber es
gibt USB-Geraete die das auch etwas ueberschreiten.
E skann also sein, dass der USB-Stick zusaetzliche ca. 2-3W des Akku
benoetigt, was die gesamtlaufzeit schmaelert.

Habe mal gemessent, was das
Notebook dabei bei abgeschaltetem Akku-Laden aus dem Netzteil zieht und
kam auf 32 bis 40 Watt. Drei Stunden tippen in OO per Akkubetrieb sind
dagegen kein Problem



In der Zeit legt sich die CPu ja auch sehr lange schlafen.
Viele Millisekungen schlafen, weneg Millisekungen Tastenanschlöag
verarbeiten, Bildschirm aktualisieren und ein paar Timer abarbeiten,
danach wieder schlafen.
Das schluckt nicht soviel Strom wie staendiger Videobetrieb bei dem in
staendiger Folge Bildinhalte und Audiosignale fluessig berechnet
werden muesen und die WLAN Anbindung genutzt wird.

Geliefert wurde das Notebook mit einem gebrauchten 60Wh-Originalakku,



Dann ist es zusaetzlich moeglich, dass der Vorbesitzer damit nicht
sehr schonend umgegenagen ist.

habe mir dann noch einen Zubehörakku 72 Wh von (Tradeshop) zugelegt,
macht aber nicht viel Unterschied.



Original Dell oder Dritthersteller?

Sind das für ein solches Notebook normale Laufzeiten (habe ich mir also
einen Stromfresser zugelegt) oder könnte etwas kaputt sein?



IMHO: Fuer so alte Hardware eigentlich normal.
mehrere Stunden, wenn man sparsam umgeht, erheblich weniger Zeit, wenn
man Rressourcenfressende Anwendungen nutzt.

Ähnliche fragen