Delta-Sigma Wandler, THD, SINAD, ENOB, blickt da noch jemand durch?

29/04/2014 - 11:54 von Matthias Weingart | Report spam
Hi,

hat hier jemand Erfahrungen mit Delta-Sigma-Wandlern im Audiobereich?

So richtig gute Wandler arbeiten ja mit einem Takt von knapp 50MHz um 96kSps
Abtastrate bei 24bit Auflösung hinzukriegen. (z.B. der PCM1803)
Die OSR (Oversamplingrate) ist da z.B. 512. Wenn ich mir dann aber die ENOB
(effective number of bits) aus den Datenblattwerten ausrechne, komme ich da
"nur" auf 16,8bit (mit dem SNR-Wert von 103dB) bzw. 15,4bit (THD+noise Wert
von 95dB), d.h. nix wirklich 24bit :-).

Frage: Welchen Datenblatt-Wert verwendet man zum Berechnen des ENOB da
eigentlich, SNR oder THD+Noise? Direkt angeben wird ENOB bei Delta-Sigma-
Wandler im Datenbatt irgendwie nie ;-).

Statt des PCM1803 möchte ich den SD24_B (im MSP430F6779 integrierter 24bit-
ADC) verwenden. Der hat nur einen maximalen Takt von 2,3MHz und schafft damit
z.B. ein ENOB von 14bit(@9kSps, SINAD†dB, OSR%6). Leider gibt es nur
Angaben für OSR%6 und OSRQ2 im Datenblatt. Die Fig 19 auf S. 88 im
msp430f6779.pdf zeigt zwar mehr, aber leider widersprüchliche Angaben: für
das Beispiel oben (OSR%6) kann ich da einen SINAD von 95dB ablesen,
Vielleicht sollte da an der Grafik THD dranstehen? Dann würde es ja stimmen.
Aber damit komme ich zur Frage zurück, THD, SINAD, was nimmt man für Enob nun
wirklich?
Wie auch immer; selbst mit gut geschàtzten 70dB für 44kSps (OSR~52) hàtte ich
ja mit dem Teil dann nur knapp 12bit Auflösung, kommt das hin?

M.
 

Lesen sie die antworten

#1 Klaus Bahner
29/04/2014 - 12:22 | Warnen spam
On 29-04-2014 11:54, Matthias Weingart wrote:
Hi,

hat hier jemand Erfahrungen mit Delta-Sigma-Wandlern im Audiobereich?

So richtig gute Wandler arbeiten ja mit einem Takt von knapp 50MHz um 96kSps
Abtastrate bei 24bit Auflösung hinzukriegen. (z.B. der PCM1803)
Die OSR (Oversamplingrate) ist da z.B. 512. Wenn ich mir dann aber die ENOB
(effective number of bits) aus den Datenblattwerten ausrechne, komme ich da
"nur" auf 16,8bit (mit dem SNR-Wert von 103dB) bzw. 15,4bit (THD+noise Wert
von 95dB), d.h. nix wirklich 24bit :-).

Frage: Welchen Datenblatt-Wert verwendet man zum Berechnen des ENOB da
eigentlich, SNR oder THD+Noise? Direkt angeben wird ENOB bei Delta-Sigma-
Wandler im Datenbatt irgendwie nie ;-).

Statt des PCM1803 möchte ich den SD24_B (im MSP430F6779 integrierter 24bit-
ADC) verwenden. Der hat nur einen maximalen Takt von 2,3MHz und schafft damit
z.B. ein ENOB von 14bit(@9kSps, SINAD†dB, OSR%6). Leider gibt es nur
Angaben für OSR%6 und OSRQ2 im Datenblatt. Die Fig 19 auf S. 88 im
msp430f6779.pdf zeigt zwar mehr, aber leider widersprüchliche Angaben: für
das Beispiel oben (OSR%6) kann ich da einen SINAD von 95dB ablesen,
Vielleicht sollte da an der Grafik THD dranstehen? Dann würde es ja stimmen.
Aber damit komme ich zur Frage zurück, THD, SINAD, was nimmt man für Enob nun
wirklich?
Wie auch immer; selbst mit gut geschàtzten 70dB für 44kSps (OSR~52) hàtte ich
ja mit dem Teil dann nur knapp 12bit Auflösung, kommt das hin?

M.



http://www.analog.com/static/import...MT-003.pdf


Gruss
Klaus

Ähnliche fragen