"Demokratie"-Abri

10/11/2015 - 10:09 von didihopu | Report spam
Ich kann mir die Gedanken an eine Monarchie sehr gut vorstellen (was ich
vorher nie verstanden habe – sie wissen – Adelsaufhebungsgesetz 1918!).
Die heutige Gesellschaft ist sehr in ihrem menschlichen Verhalten
abgesunken. Menschliche korrekte und liebevolle Werte sind
verlorengegangen. Aufrichtigkeit und Nationalismus sind sehr in den
Hintergrund getreten.

Durch die Installierung einer (absolutistischen) Monarchie würden die
für das Zusammenleben und den Wiederaufbau unseres Staates notwendigen
menschlichen Verhaltensregeln wieder an großer Bedeutung gewinnen. Das
Miteinander unter Achtung der österreichischen menschlichen Werte unter
Zugrundelegung des aufrichtigen Miteinanders wàre eine Wohltat für jeden
Staatsbürger.

Ich sehe einer aufrichtigen und guten dem Staate wohltuenden Monarchie
mit großer Freude und inneren Befriedigung entgegen. Jetzt verstehe ich
erst, was der altehrwürdige Kaiser Franz Josef für uns war; erst jetzt.

Möge die Zeit des Friedens der Aufrichtigkeit, der Arbeit und des
Herzblutes für unser Land wieder kommen. Ich möchte dabei sein.

Die heutige Dekadenz jeder Art geht mit dem heutigen Regime unter. Die
neue Monarchie wird auch in Bezug auf Moral und Werte wieder
traditionelle Vorstellungen durchsetzen. Der Kontrast wird gigantisch
sein. Alles wird um 180° gedreht.

Für die Leistungstràger und für alle die vom heutigen Regime ausgebeutet
werden, wird die Monarchie sehr wohltuend sein.

Düse






news://freenews.netfront.net/ - complaints: news@netfront.net
 

Lesen sie die antworten

#1 Jochen Petry
10/11/2015 - 10:20 | Warnen spam
Am 10.11.2015 um 10:09 schrieb Düse Hosnpu:
Ich kann mir die Gedanken an eine Monarchie sehr gut vorstellen (was ich
vorher nie verstanden habe – sie wissen – Adelsaufhebungsgesetz 1918!).
Die heutige Gesellschaft ist sehr in ihrem menschlichen Verhalten
abgesunken. Menschliche korrekte und liebevolle Werte sind
verlorengegangen. Aufrichtigkeit und Nationalismus sind sehr in den
Hintergrund getreten.

Durch die Installierung einer (absolutistischen) Monarchie würden die
für das Zusammenleben und den Wiederaufbau unseres Staates notwendigen
menschlichen Verhaltensregeln wieder an großer Bedeutung gewinnen. Das
Miteinander unter Achtung der österreichischen menschlichen Werte unter
Zugrundelegung des aufrichtigen Miteinanders wàre eine Wohltat für jeden
Staatsbürger.

Ich sehe einer aufrichtigen und guten dem Staate wohltuenden Monarchie
mit großer Freude und inneren Befriedigung entgegen. Jetzt verstehe ich
erst, was der altehrwürdige Kaiser Franz Josef für uns war; erst jetzt.

Möge die Zeit des Friedens der Aufrichtigkeit, der Arbeit und des
Herzblutes für unser Land wieder kommen. Ich möchte dabei sein.

Die heutige Dekadenz jeder Art geht mit dem heutigen Regime unter. Die
neue Monarchie wird auch in Bezug auf Moral und Werte wieder
traditionelle Vorstellungen durchsetzen. Der Kontrast wird gigantisch
sein. Alles wird um 180° gedreht.

Für die Leistungstràger und für alle die vom heutigen Regime ausgebeutet
werden, wird die Monarchie sehr wohltuend sein.



Endlich mal einer der mich versteht!

Wàhlt mich zu eurem Kaiser!

Bis dàhmnàxt
jochen

Ähnliche fragen