Der 15-jährige Weltmeister im Kopfrechnen

28/10/2010 - 16:49 von Karlheinz | Report spam
Heute abend in Sat.1 um 22:40 Uhr bei Kerner

"Weltmeister im Kopfrechnen

Ist Andreas Berger schneller als ein Taschenrechner?

Ohne Taschenrechner wàren die meisten aufgeschmissen. Andreas Berger kann
darüber nur làcheln. Wàhrend andere Jugendliche in seinem Alter lieber mit
dem Computer oder Fußball spielen, fühlt sich der 15-jàhrige Schüler in der
Welt der Zahlen zu Hause. 2008 gewinnt er die Weltmeisterschaft im
Kopfrechnen! Nun bereitet sich der amtierende Deutsche Meister auf die
nàchste WM vor und gibt bei "Kerner" eine Kostprobe seines Schnelldenkens
im Multiplizieren, Dividieren und Wurzelziehen."
 

Lesen sie die antworten

#1 Torn Rumero DeBrak
28/10/2010 - 16:57 | Warnen spam
Am 28.10.2010 16:49, schrieb Karlheinz:
Heute abend in Sat.1 um 22:40 Uhr bei Kerner

"Weltmeister im Kopfrechnen

Ist Andreas Berger schneller als ein Taschenrechner?

Ohne Taschenrechner wàren die meisten aufgeschmissen. Andreas Berger kann
darüber nur làcheln. Wàhrend andere Jugendliche in seinem Alter lieber mit
dem Computer oder Fußball spielen, fühlt sich der 15-jàhrige Schüler in der
Welt der Zahlen zu Hause. 2008 gewinnt er die Weltmeisterschaft im
Kopfrechnen! Nun bereitet sich der amtierende Deutsche Meister auf die
nàchste WM vor und gibt bei "Kerner" eine Kostprobe seines Schnelldenkens
im Multiplizieren, Dividieren und Wurzelziehen."



Wenn man diesem Schüler die Ziffern der Aufgabe in derselben
Geschwindigkeit übergibt wie sie in den Rechner eingegeben werden,
so ist der Rechner schneller.

(oder ich erwarte einen Scanner mit Zeichenerkennungsprogramm
für den Rechner aus Fairnessgründen)

Ähnliche fragen