Der Befehl Clean in Diskpart

27/08/2014 - 18:56 von Sherlock | Report spam
[Neuer Thread, um den alten Thread nicht mit weiteren Hullereien
vollzumüllen.]


Helmut Hullen:





Mit der Partitionstabelle IST die gesamte Platte restlos gelöscht,
logisch gelöscht.



Ich hab's geahnt ... "logisch gelöscht" ist purer Unfug.
Und "restlos gelöscht, logisch gelöscht" ist ein Widerspruch in
sich. Du schaffst so etwas immer wieder.



Nicht, wenn man denken kann! Das "restlos" bezieht sich auf
"logisch".Die Platte ist dann logisch völlig leer, restlos gelöscht.
Für eine Neuinstallation genügt das logische Löschen völlig.



"genügt völlig" bedeutet aber was anderes als "restlos gelöscht".



Nein. Clean bedeutet "restlos gelöscht" und zwar logisch. Und das genügt
völlig. Die Platte ist für das Windows-Setup dann völlig leer. Sie hat dann
noch nicht mal einen Partitionsstil.


Das
Thema hatten wir doch erst vor wenigen Tagen.



Ja, logisch und physisch hatten wir schon öfter und bisher hast du es nie
begriffen. Das könnte langsam mal voran gehen.





Und der Befehl "clean" löscht nicht nur die Partitionstabelle,
sondernden gesamten MBR.



Eben - mehr nicht.



Damit ist die Platte logisch restlos gelöscht.



"logisch restlos gelöscht" ist ein Oxymoron.



Nein, ist es nicht. Man kann eine Platte logisch teilweise löschen, indem
man nur bestimmte Teile löscht, z.B. eine einzelne Partition. Dann ist auch
diese Partition nur logisch gelöscht, der Rest der Daten ist immer noch
sichtbar. Oder man kann sie logisch restlos löschen. Dann ist sie für alle
genannten Programme völlig leer




Mit allgemein zugànglichen Werkzeugen wie "photorec"
oder "testdisk" lassen sich alle Dateien leicht restaurieren. Mag
sein, dass es auch immer noch ein Programm "undelete" gibt; zu
DOS-Zeiten wurde damit restauriert.



Papperlapapp. Und was spielt das bei einer Neuinstallation für eine
Rolle? Richtig: keine.



Du willst schon wieder einen Spezialfall verallgemeinern.



Das ist Unsinn. Der Befehl "Clean" ist ein Spezialfall. Er löscht die Platte
logisch komplett. Da gibt es genau nichts zu verallgemeinern. Du willst
schon wieder Unsinn dazu verbreiten, das ist der Punkt.
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut
27/08/2014 - 19:25 | Warnen spam
Hallo, Hans-Peter,

Du meintest am 27.08.14:

Mit der Partitionstabelle IST die gesamte Platte restlos
gelöscht, logisch gelöscht.



Ich hab's geahnt ... "logisch gelöscht" ist purer Unfug.
Und "restlos gelöscht, logisch gelöscht" ist ein Widerspruch in
sich. Du schaffst so etwas immer wieder.



Nicht, wenn man denken kann! Das "restlos" bezieht sich auf
"logisch".Die Platte ist dann logisch völlig leer, restlos
gelöscht. Für eine Neuinstallation genügt das logische Löschen
völlig.



"genügt völlig" bedeutet aber was anderes als "restlos gelöscht".



Nein. Clean bedeutet "restlos gelöscht" und zwar logisch.



Du interpretierst "logisch" sehr seltsam, anscheinend als Synonym für
"sieht nur so aus, ist aber nicht so"; sowohl beim Kopieren als auch
beim Löschen.

Du verfàlscht Begriffe. Wie ein Werbefuzzy.

Viele Gruesse!
Helmut

hpm/Sherlock: Die gesamte Gruppe ist ein Experimentalprojekt meinerseits.

Ähnliche fragen