Der Erfolgskurs der Campbell Soup Company mit Demand Sensing von Terra Technology setzt sich fort

21/01/2014 - 14:25 von Business Wire
Campbell Soup Company, führender Hersteller von Suppen in den U.S.A., wechselt zur neuesten Version der Demand Sensing-Lösung von Terra Technology. Demand Sensing bietet Herstellern eine automatische ...

Campbell Soup Company, führender Hersteller von Suppen in den U.S.A., wechselt zur neuesten Version der Demand Sensing-Lösung von Terra Technology. Demand Sensing bietet Herstellern eine automatische Methode, um wertvolle Informationen aus sehr großen Datenmengen zu extrahieren. Mit Mustererkennungs-Algorithmen werden bestmögliche Absatzsprognosen für jeden Artikel an jedem Standort erstellt. Die Aktualisierung der Software wird die Prognosegenauigkeit von Campbell verbessern, damit die Bedürfnisse von Händlern und Kunden besser erfüllt werden können.

„Die Vorhersage von Produktnachfragen ist in dem zunehmend komplexer werdenden Markt von heute besonders wichtig,” erklärte Patrick Folan, Vice President Supply Chain der Campbell Soup Company. „Nach Implementierung der Advanced Planner und Optimizer (APO) Module von SAP zum Supply-Chain-Management, war die Umstellung auf Demand Sensing 5.0 der nächste logische Schritt. Mit Demand Sensing können wir Supply Entscheidungen treffen, die nicht auf historischen Schätzungen beruhen, sondern auf Prognosen, die den aktuellen Markt widerspiegeln. Bessere Prognosegenauigkeit wird unsere Bemühungen um bessere Kundenbetreuung fördern, ohne die Belastung durch unnötige Lagerbestände.”

Die Verfügbarkeit von Daten in allen Bereichen der Supply Chain hat in den letzten Jahren exponentiell zugenommen. Die automatisierte Auswertung dieser Daten, um das Verbraucherverhalten besser zu verstehen, ist ein wichtiger Schritt bei der Erstellung effizienter bedarfsorientierter Abläufe, besonders für sehr bekannte Unternehmen bzw. Unternehmen, für die Innovation von zentraler Bedeutung ist. Der Zugriff auf genaue tägliche Prognosen unterstützt Hersteller bei der Verbesserung der Kundenbetreuung, der Umsatzsteigerung durch höhere Regalverfügbarkeit, der Förderung des Geldflusses und der Verbesserung der Kapitalrendite. Terras Demand Sensing wird zur Zeit von Herstellern für die Planung und Ausführung von Geschäften in über 160 Ländern eingesetzt.

„In 2004 hat Campbell Soup Company als erstes Unternehmen die Lösungen von Terra implementiert und von den Vorteilen der besseren Prognosegenauigkeit durch Demand Sensing profitiert,” erklärte Robert Byrne, CEO von Terra Technology. „Wir sind stolz, dass wir einen Beitrag zu der führenden Rolle des Unternehmens leisten und freuen uns, dass sie trotz des neuen Planungssystems weiterhin unseren Wert erkennen.”

Über Campbell Soup Company

Campbell Soup Company ist Hersteller und Anbieter von hochwertigen Lebensmitteln und einfachen Fertiggerichten, einschließlich Suppen und Soßen, Snackprodukte und gesunde Getränke. Das Unternehmen wurde 1869 gegründet und hat ein Produktportfolio, das so führende Marken wie „Campbell's”, „Pepperidge Farm”, „Arnott's”, „V8”, „Bolthouse Farms”, „Plum Organics” und „Kjeldsens” umfasst. Mit einem Programm zum gesellschaftlichem Engagement bemüht sich das Unternehmen einen positiven Beitrag am Arbeitsplatz, auf dem Markt und in den Gemeinden, in denen es tätig ist, zu leisten. Campbell wird in Standard & Poor's 500 und Dow Jones Sustainability Indexes geführt. Weitere Informationen finden Sie unter www.campbellsoupcompany.com. Sie können Unternehmensnachrichten auch auf Twitter verfolgen @CampbellSoupCo.

Über Terra Technology

Terra Technology verwendet verbesserte mathematische Abläufe, um Bedarf zu erkennen, Bestände zu optimieren und Transport- und Lageranforderungen für einige der bekanntesten globalen Unternehmen vorherzusagen, darunter Shell, Procter & Gamble, Unilever, Mondelēz International, Kimberly-Clark, AkzoNobel, Kraft Foods, ConAgra Foods, General Mills, Kellogg und Campbell Soup. Terra hat Demand Sensing in 2002 entwickelt und die ersten Lösungen angeboten, die Daten von Einzelhändlern systematisch zur Verbesserung der Supply Chain-Effizienz, Serviceverbesserung, Bestandsreduzierung und Abfallverringerung verwenden. Informationen dazu, wie Terra für eine vollkommen integrierte Supply Chain sorgt, finden Sie unter www.terratechnology.com.

Contacts :

PAN Communications
Pressekontakt
Maribel Lopez, +1 617-502-4339
PAN-Terra@pancomm.com
oder
Terra Technology
Unternehmenskontakt
Mary Fields, +1 203-847-4007 Dw 127
mary.fields@terratechnology.com


Source(s) : Terra Technology

Schreiben Sie einen Kommentar