Der erste Papierstau im HP LJ 3100

28/12/2011 - 19:16 von Ulrich G. Kliegis | Report spam
Moin,
seit rund 15 Jahren làuft die Kiste nun anstandslos, aber wenn man sie
mal braucht - ein Knitterpapierstau im Druckausgabeweg - und natürlich
riß das Papier trotz meiner Vorsicht beim Rausziehen auseinander, ein
Teil kam raus, der andere hat sich verbarrikadiert.

Das Servicemanual hab ich mir schon besorgt, nun ist im Wesentlichen
die Frage, wie ich möglichst einfach und drucker- und nervenschonend
den restlichen im Druckpfad liegenden Papierrest herausbekommen kann.

So sieht es von schràg oben aus:

http://rummelecke.de/lj3100/lj3100-3.jpg

Unter der grauen Rolle sieht man einen Papierfitzel. Dadran hàngt ca.
eine halbe (làngsgerissen) A4-Seite. Von der Papier-Eingangsseite
sieht man gar nichts.

Was man sieht, ist vermutlich die "Delivery unit" - so, und nun noch
einmal die Frage, wie ich die am einfachsten hochbekomme. Ich hoffe,
daß ich dazu nicht das Gesamtgeràt auseinandernehmen muß... Und die
HP-Zeichnungen im Manual sind nicht so wirklich aussagekràftig.

Bei einem entfernt àhnlichen Problem mit meinem LJ5 wurde mir hier vor
einiger Zeit vortrefflich geholfen, da wàre es wirklich schön...

Gruß,
U.
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Schubert
28/12/2011 - 20:54 | Warnen spam
Ulrich G. Kliegis wrote:

Moin,
seit rund 15 Jahren làuft die Kiste nun anstandslos, aber wenn man sie
mal braucht - ein Knitterpapierstau im Druckausgabeweg - und natürlich
riß das Papier trotz meiner Vorsicht beim Rausziehen auseinander, ein
Teil kam raus, der andere hat sich verbarrikadiert.

Das Servicemanual hab ich mir schon besorgt, nun ist im Wesentlichen
die Frage, wie ich möglichst einfach und drucker- und nervenschonend
den restlichen im Druckpfad liegenden Papierrest herausbekommen kann.

So sieht es von schràg oben aus:

http://rummelecke.de/lj3100/lj3100-3.jpg

Unter der grauen Rolle sieht man einen Papierfitzel. Dadran hàngt ca.
eine halbe (làngsgerissen) A4-Seite. Von der Papier-Eingangsseite
sieht man gar nichts.

Was man sieht, ist vermutlich die "Delivery unit" - so, und nun noch
einmal die Frage, wie ich die am einfachsten hochbekomme. Ich hoffe,
daß ich dazu nicht das Gesamtgeràt auseinandernehmen muß... Und die
HP-Zeichnungen im Manual sind nicht so wirklich aussagekràftig.

Bei einem entfernt àhnlichen Problem mit meinem LJ5 wurde mir hier vor
einiger Zeit vortrefflich geholfen, da wàre es wirklich schön...

Gruß,
U.



Hallo Ulrich,

da hilft wahrscheinlich nichts; - Du musst das Teil teilweise auseinander
nehmen, damit sich keine Papierreste irgendwo verkrümelt haben, die dann
Ärger machen.
Vorher versuche mal ein dickes Papier (120g) durchlaufen zu lassen - und
vielleicht hast Du Glück aber sonst - siehe oben.


Ciao

Peter Schubert

Linux 2.6.34.8-0.2-desktop x86_64
KDE:
4.6.3 (4.6.3) "release 4"

Ähnliche fragen