Der "etwas andere" Fotograf ..

30/10/2013 - 12:34 von Heino Tiedemann | Report spam
Hallo,


Auch dieser war mal ein Berufsfotograf.

Selbst als Hobbyknipser muss man sich fast fremdschàmen für so einen.

Martin Hummer, Moralist und Volksverhetzer – Spitzname „Pornojàger“:

http://de.wikipedia.org/wiki/Martin_Humer

Zitat:

,-
| Sein Tagesablauf bestand seitdem aus dem Sichten von pornographischen
| Materialien, dem Beten und dem Schreiben von Anzeigen
`-


Und weiter:

,-
| Einzelne Beitràge von ihm erschienen bei kreuz.net. Bei „babycaust.de“
| war er als Jugendschutzbeauftragter tàtig.
`-


www. babycaust.de ist sogar noch Online – es wird auf der Startseite
die Abtreibung „als Steigerung des Holocaust der Nazis“ bezeichnet.


www.kreuz.net würde mittlerweile geschlossen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Kreuz.net
,-
| Die Website wurde durch die Bundesprüfstelle für jugendgefàhrdende
| Medien in Deutschland indiziert. Das Portal wurde von
| Verfassungsschutzbehörden in Deutschland und Österreich beobachtet,
| die Staatsanwaltschaft Berlin hat 2012 Ermittlungen wegen des
| Verdachts der Volksverhetzung aufgenommen. Seit Dezember 2012 ist es
| abgeschaltet; der Rechner von kreuz.net wurde im August 2013 von der
| österreichischen Staatspolizei beschlagnahmt.
`-

Ich bin gerade echt Sprachlos. Religiöse Fanatisten gibt es wirklich
überall.


.. Ich hoffe das da kein kausaler Zusammenhang besteht: Fotografie und
Hirntot :-)


Heino
 

Lesen sie die antworten

#1 Jochen Petry
30/10/2013 - 13:01 | Warnen spam
Am 30.10.2013 12:34, schrieb Heino Tiedemann:
Hallo,


Auch dieser war mal ein Berufsfotograf.

Selbst als Hobbyknipser muss man sich fast fremdschàmen für so einen.



Warum?
Der Mann steht zu seiner Überzeugung, auch wenn sie gegen den
möchtegernliberalen Zeitgeist ist.

Martin Hummer, Moralist und Volksverhetzer – Spitzname „Pornojàger“:

http://de.wikipedia.org/wiki/Martin_Humer

Zitat:

,-
| Sein Tagesablauf bestand seitdem aus dem Sichten von pornographischen
| Materialien, dem Beten und dem Schreiben von Anzeigen
`-



Irknwer muss sich den Schmutz ja kümmern...

Und weiter:

,-
| Einzelne Beitràge von ihm erschienen bei kreuz.net. Bei „babycaust.de“
| war er als Jugendschutzbeauftragter tàtig.
`-


www. babycaust.de ist sogar noch Online – es wird auf der Startseite
die Abtreibung „als Steigerung des Holocaust der Nazis“ bezeichnet.



Die in Deutschland verbreiteteste Religion und deren Leitung in Rom
sieht das ja sehr àhnlich. Also sollte in Deutschland diese Sichtweise
durch die Religions- und Meinungsfreiheit abgedeckt werden.
Nazivergleiche sind sowieso immer sehr beliebt, das geht wohl sogar
als Marketingspruch durch.

www.kreuz.net würde mittlerweile geschlossen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Kreuz.net
,-
| Die Website wurde durch die Bundesprüfstelle für jugendgefàhrdende
| Medien in Deutschland indiziert. Das Portal wurde von
| Verfassungsschutzbehörden in Deutschland und Österreich beobachtet,
| die Staatsanwaltschaft Berlin hat 2012 Ermittlungen wegen des
| Verdachts der Volksverhetzung aufgenommen. Seit Dezember 2012 ist es
| abgeschaltet; der Rechner von kreuz.net wurde im August 2013 von der
| österreichischen Staatspolizei beschlagnahmt.
`-

Ich bin gerade echt Sprachlos. Religiöse Fanatisten gibt es wirklich
überall.



Naja, ein paar Leute die zu ihrer Überzeugung stehen und damit etwas
anecken. Solange keine Scheiterhaufen errichtet werden, kann man
auch als Unglàubiger noch entspannt bleiben.

.. Ich hoffe das da kein kausaler Zusammenhang besteht: Fotografie und
Hirntot :-)



Ob ein kausaler Zusammenhang besteht ist ungewiss.
Aber die beiden Dinge scheinen sich sehr gut zu ergànzen.
Denken hàlt nur vom Knipsen ab! :-)

Bis dàhmnàxt
jochen

Ähnliche fragen