Der Möchtegerndoktor

24/06/2013 - 08:02 von Holger | Report spam
Herr Dr. Bosau ist ziemlich verstrahlt, aber was spricht eigentlich
dagegen, ihn komplett in Ruhe zu lassen? Ihm nicht mehr zu antworten,
ihm nichts zu schreiben, egal, was er sagt und der Polizei erzàhlt?

Ich habe den Mann seit làngerem im Killfile und würde mich darüber
freuen, wenn wir hier endlich nicht mehr über das Privatleben und die
Ansichten dieses Mannes lesen und schreiben würden.

Auch wenn es einem unter den Nàgeln brennt: Reißt euch alle einfach
zusammen. Das geht. Ihm kann keiner helfen, und die Antworten helfen ihm
auch in keiner Weise weiter. Laßt den Mann ziehen. Mehr kann man da
leider nicht tun.

HTH, Holger
 

Lesen sie die antworten

#1 Botlef Desau
24/06/2013 - 10:34 | Warnen spam
Am 24.06.2013 08:02, schrieb Holger:

Herr Dr. Bosau ist ziemlich verstrahlt, aber was spricht eigentlich
dagegen, ihn komplett in Ruhe zu lassen? Ihm nicht mehr zu antworten,
ihm nichts zu schreiben, egal, was er sagt und der Polizei erzàhlt?



Der Mann ist krank, das stimmt schon. Aber er ist auch schàdlich. Und
damit meine ich nicht nur sein Schmarotzertum, sondern insbesondere sein
Stalking.

Unlàngst hatte er wieder jemanden auf das Penetranteste als Bremer
Katzenschànder tituliert und von dem guten Mann einen Ausweisscan
gefordert (sic!).

Was der wohl macht, wenn der erst mal jemandes Identitàt kennt, dürfte
gerade dir ja wohl klar sein.

Darum müssen hier Unbeteiligte vorm Möchtegerndoktor gewarnt werden;
jetzt und auch in Zukunft.

Ich habe den Mann seit làngerem im Killfile



Der Eindruck, der sich einem aufdràngt, ist ein anderer.

und würde mich darüber
freuen, wenn wir hier endlich nicht mehr über das Privatleben und die
Ansichten dieses Mannes lesen und schreiben würden.



Dazu müsste Det verschwinden oder von jetzt auf gleich seine Perfidie
einstellen.

Auch wenn es einem unter den Nàgeln brennt: Reißt euch alle einfach
zusammen. Das geht. Ihm kann keiner helfen, und die Antworten helfen ihm
auch in keiner Weise weiter. Laßt den Mann ziehen. Mehr kann man da
leider nicht tun.



Sorry, aber so einer darf einfach nicht das letzte Wort haben. Vieles
kann man ignorieren und mit vielem macht er sich auch bei denen
làcherlich, die ihn noch nicht kennen, aber es gibt eben auch vieles,
das kann man nicht unwidersprochen stehen lassen.

HTH, Holger



Dito, Botlef

Ähnliche fragen