Der Pfusch des Jahres

21/10/2008 - 09:29 von Carsten Kreft | Report spam
(Den "Pfusch des Monats" hatten wir ja schon)

Auftrag: Vorhandenes Kabel am Punktschweißgeràt ersetzen, da zu kurz.

Vorgefunden: Altes Punktschweißgeràt ohne Typenschild. Angeschlossen über
ein Gummikabel und einen 63A CEE Stecker an eine 63A Steckdose.
Aber merkwürdig dünn, dass Kabel. Nun, Stecker mal aufgemacht.

Huihh.

Im Stecker selber vier dünne Äderchen, die sich doch recht verloren in dem
vergleichsweise riesigen Gehàuse fühlen müssen. Das Auge schàtzt wohlwollend
auf 4mm². Eine Messen bringt dann zu Tage, dass es nur 2,5mm² ist. - An
einer 63A Steckdose!
Dass da natürlich keine Aderendhülsen dran sind, muss ich nicht erwàhnen,
oder?

Also habe ich erstmal geschluckt und ein passenderes Kabel geholt.
Da in der Firma andere, àhnliche Schweißgeràte an 32A Dosen laufen, habe ich
da 10m H07RNF 5G6 genommen und am Stecker (natürlich ein 32er!)
angeschlossen.
Dann zum SChweißgeràt:
Durch die Einführung passt das neu Kabel nicht. Super. AUfbohren,
Verschraubung rein, passt.
Dann das nàchste Entsetzen:
Am Klemmbrett war bei der alten Leitung die gelbgrüne Ader als PEN benutzt.
Wohl gemerkt: 2,5mm², weit nach 1973 angebrachte Zuleitung, an einer
5poligen Streckdose in einem TN-C-S System.
OK, also hier erstmal PE und N getrennt. Und wieder Erstaunen: Direkt vom
Klemmbrett geht eine 1,5mm² Leitung ab, zur Versorgung einer
Kühlmittelpumpe. Und ohne Absicherung, auch nicht nachgeschaltet durch
Motorschutzschalter.
Wieder zurück ins Lager, Hutschiene und Sicherungsautomat besorgt und
eingebaut (Platz ist reichlich vorhanden).
Nun noch schnell getestet und wider Erwarten keine bösen Überraschungen mehr
(insbesondere bei Riso war ich skeptisch!).
Die erste Schweißung: Spratz-Plock. Plock??? Ja klar, der 32A C Automat hat
sich verabschiedet! NEIN!!!
Was nun? Zuleitung nochmal erneuern auf 63A Nennstrom? Hallo? Ich will ja
auch mal nach Hause! Also erstmal zum Großhàndler. Der hat tatsàchlich einen
32A Automaten "D" am Lager, Schwein gehabt. Den eingebaut und am Ende lief
dann endlich alles wieder.

Soviel zum Thema "Da müssten Sie mal kurz ne làngere Leitung dran machen."
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Müller
21/10/2008 - 10:24 | Warnen spam
Carsten Kreft schrieb:

Soviel zum Thema "Da müssten Sie mal kurz ne làngere Leitung dran machen."



Nimm das nàchste mal Lüsterklemmen und ein Stück stoffummantelte
Bügeleisen-Anschlussschnur mit:-)


Gruß Christian

Ähnliche fragen