Der Rechnername ändert sich

15/01/2011 - 08:02 von Hans-Werner Kneitinger | Report spam
Hallo zusammen,
ich stehe hier vor einer Frage zu der ich keine Antwort finde.
In meinem Netzwerk laufen mehrere Rechner. Dir Rechner haben alle einen
Namen und beziehen die Netzwerkeinstellungen via DHCP. Als DHCP Server
ist ein LANCOM 1711 VPN im Einsatz. Dieses Geràt übernimmt auch die
Namensauflösung via DNS.
Seit einiger Zeit macht nun ein G4 mit OS X 10.5.8 mit einem besonderen
Verhalten auf sich aufmerksam.

Der Rechner meldet nach einem Neustart oder auch nach einem Booten einen
neuen Namen. Der Name ist <Rechnername> (X) wobei das X eine Zahl ist
die hochgezàhlt wird. Pinge ich das Geràt unter dem "normalen" Namen an,
so antwortet es. Wenn ich den Namen in den Sharing Einstellungen richte
ist es für eine Zeit lang wieder i.O. Der Cube hat bis vor einiger Zeit
dieses Verhalten nicht gezeigt. Nun ist es aber schon etwas her und ich
kann nicht mehr sagen nach welchen Verànderungen dieses Verhalten
aufgetreten ist. Ein Intel Mac mini mit OS X 10.6.x und diverse andere
Geràte zeigen dieses Verhalten auch nicht.

Der Netzwerkname auf dem Lancom ist .localnet. Der Netzwerkname von
Bonjour ist ja .local. Ich meine ich hàtte einmal versucht diesen auf
localnet anzupassen damit ich meine Linux-Server über Bonjour ansprechen
kann.

In Sharing ist nur das Filesharing aktiv. Weiter mag der Cube unter
Netzwerkeinstellungen/Wins nichts anzeigen und Einstellungen werden auch
nicht übernommen.

Hat jemand einen Tipp für mich?

cu
hawe
 

Lesen sie die antworten

#1 Hermann Schaefer
18/01/2011 - 10:47 | Warnen spam
Hans-Werner Kneitinger schrieb:

Der Rechner meldet nach einem Neustart oder auch nach einem Booten einen
neuen Namen. Der Name ist<Rechnername> (X) wobei das X eine Zahl ist
die hochgezàhlt wird.



Sieht danach aus, als würde er beim Booten noch einen Geist von sich selbst im
Netz irgendwo sehen. Was sagt den das Systemlog beim Booten dazu?

Ähnliche fragen