Der Satz von Liouville (1809-1882) --- Wer möchte dazu etwas anmerken ?

20/04/2015 - 22:23 von The Cylon | Report spam
Der Satz von Liouville begrenzt, wie stark ein Teilchen- oder Lichtstrahl fokussiert werden kann, ohne Teilchen (bzw. Licht) zu verlieren.

Beispielsweise kann ein Laserstrahl mit 1 mm2 Strahlquerschnitt, in dem alle Photonen nahezu denselben Impuls quer zur Strahlrichtung haben (also "parallel fliegen"), auf einen viel kleineren Durchmesser fokussiert werden als das Licht einer kleinen Glühlampe, deren Glühfaden eine Flàche von etwa 1 mm2 hat.

Grund dafür ist, dass das Licht der Glühbirne in alle Richtungen abgestrahlt wird, also der Impuls der Photonen sehr unterschiedlich ist (großes Volumen im Impulsraum, das nicht mehr vergrößert werden kann).
 

Lesen sie die antworten

#1 wernertrp
21/04/2015 - 08:06 | Warnen spam
Welcher Lasertyp liefert (und ist schonmal hergestellt worden) den am besten fokusierten Strahl und gleichzeitig die höchste Energie ?
Er soll zur interstellaren Kommunikation benutzt werden.
Wie groß ist die Strahlaufweitung in Bogensekunden und die abgegebene Energie ?

Ähnliche fragen