"Der Spaß ist vorbei" - Ehrenrettung für das E90

13/04/2009 - 13:21 von Frank Werner | Report spam
Harsche Kritik am Nokia E90 bringt mich zu der Theorie, dass manche den Spaß
an der Technik inzwischen höher bewerten als den Nutzen.

http://tinyurl.com/cynjyd

So kritisiert die FAZ, dass das E90 "immer noch dieselbe mickrige Auflösung"
habe und man mit den Fingern nicht auf der Mattscheibe herumtatschen kann.

Vom tàglichen Nutzen des E90, der sich in einem Satz fast gar nicht zusammen
fassen làsst, ist dort keine Rede. Nur die Forderung nach mehr Klimbim.

Ich habe es mir schon gedacht: jede technische Evolution geht nur bis zur
absoluten Brauchbarkeit. Dann kriechen bucklige Ungeheuer peitscheschwingend
durch die Gànge der Entwicklungsabteilung und brüllen "Features! Ich brauch'
mehr Features!".

Was dann wieder in unfertigen, oft im Alltag aufhaltenden Geràten mündet,
die zwar bunt und laut sind, deren Gebrauchszeit aber stets mit einem
Korrektur-Overhead versehen werden muss. So hatte das umjubelte iPhone bis
vor Kurzem weder Navi noch Bluetooth. Und bei Windows Mobile ist das
Schreiben einer SMS mit einer Hand auch in der kommenden Version nicht
möglich. Wem kann man so etwas eigentlich massenhaft verkaufen?

Handys wie das E90 sind dagegen für mich im Alltag der Grund, warum ich
überhaupt Handys benutze. Alltàgliche Aufgaben sind im wahrsten Sinne des
Wortes "handy". Zusàtzliche Features mindestens brauchbar: vom Barcode-Leser
über die gute Kamera bis zum ausgezeichneten Bildschirm im Inneren. Das E90
hàlt still das, was andere laut versprechen.

Das ist anscheinend für einige der entscheidende Augenblick: ein Geràt, das
einfach nur funktioniert wie es soll, muss dringend verschwinden.

Der Technikmarkt ist für manche ein perpetuum mobile. Dieser Einstellung
haben wir so wunderbare Erfindungen wie Blue-Screens und den "Windows
Service Update Server" zu verdanken. Fehlerbehebung als Feature!

Frank Werner
LHC - from the guys who brought you the A-Bomb
 

Lesen sie die antworten

#1 Marc Haber
13/04/2009 - 13:32 | Warnen spam
"Frank Werner" wrote:
Harsche Kritik am Nokia E90 bringt mich zu der Theorie, dass manche den Spaß
an der Technik inzwischen höher bewerten als den Nutzen.

http://tinyurl.com/cynjyd



Ich habe seit einem knappen Jahr ein E90 und kann dem Artikel nur
zustimmen. Für das, was das Geràt kann, ist es viel zu teuer, und das,
was es kann, ist einfach zu wenig und zu buggy.

Die Hersteller bekommen allesamt ein echtes Problem, und das iPhone
wird selbst für mich als jemanden, der es eigentlich ablehnt, von
dritter infrastuktur (z.B. den Apple- oder Google-Servern im Internet)
abhàngig zu sein, immer interessanter.

Ich möchte die Philosophie des E90 (richtige Tastatur,
Standardprotokolle mit der Außenwelt redend) gerne mit der Bedienung
und der Arbeitsgeschwindigkeit des iPhone. Gibt's nicht. Schade.

Grüße
Marc

Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834

Ähnliche fragen