Der ultimative Schwanzvergleich

03/09/2013 - 13:15 von Tim Ritberg | Report spam
Jap! Aber soll kein Trollversuch sein, eher eine Umfrage unter den
Linux-Desktop-Usern.

Gesucht wird ein flottes Linuxsystem, ab 4 Kernen mit flotter GraKa.
GraKas sind unter Linux noch ein Problem. Das Mainboard sollte
mittlerweile von Kernel gut unterstützt werden. 8-16 GB sollte es
aufnehmen können und minimal 4x SATA.

Laut letztem kurzen Test der c't in Sachen CPU-Power führt Intel, leider
auch beim Preis. Der i7 hat ja brutale Power, leider killt er dann auch
brutal mein Konto, aber ich bin noch unentschlossen.

Dann postet bitte mal die Specs eurer Prachtstücke, bitte auch mit
Angabe, welche 3D-Spiele laufen, wie gut der Grafiktreiber ist.

Tim
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Wohlauer
03/09/2013 - 19:30 | Warnen spam
Am 03.09.2013 13:15, schrieb Tim Ritberg:
Jap! Aber soll kein Trollversuch sein, eher eine Umfrage unter den
Linux-Desktop-Usern.

Gesucht wird ein flottes Linuxsystem, ab 4 Kernen mit flotter GraKa.
GraKas sind unter Linux noch ein Problem. Das Mainboard sollte
mittlerweile von Kernel gut unterstützt werden. 8-16 GB sollte es
aufnehmen können und minimal 4x SATA.

Laut letztem kurzen Test der c't in Sachen CPU-Power führt Intel, leider
auch beim Preis. Der i7 hat ja brutale Power, leider killt er dann auch
brutal mein Konto, aber ich bin noch unentschlossen.

Dann postet bitte mal die Specs eurer Prachtstücke,



Ähm... Das ist eine sehr private Angelegenheit. :-P Nee im Ernst, was
bei mir gerade làuft ist folgendes:

- Asus P8Z77-V, drauf steckt ein
- Intel S-1155 Core i7-3770 (die etwas schnellere Variante war mir den
Aufpreis dann doch nicht wert) und dazu eine
- MSI 2 GB D5 X GTX660 TF OC

Mit der internen Graka hatte ich nur wenig Probleme (HD4000, geht mit
dem Intel-Treiber von 01.org) was Treibersuche angeht, genauso wenig wie
mit der Nvidia. Einzig Probleme hatte ich mit einem Monitor, der
eigentlich ein Fernseher war. Das waren ein paar Màtzchen, bis das
einigermaßen (aber auch nicht vollstàndig) zur Zufriedenheit lief. Jetzt
nutz ich einen Asus VE248H LED (24", 1920x1080) dran, mit dem gings fast
ootb, nur in der xorg.conf musste ich FullHD eintragen, aber seit dem
eigentlich ganz angenehm. Rennen tut hier ein Ubuntu 13.04 und ein Win
7, jeweils 64 Bit.

bitte auch mit
Angabe, welche 3D-Spiele laufen,



Da war ich bisher relativ konservativ unter Linux, nur Nexuiz und
UT2004, UT99 in Wine geht aber auch, wenn auch nicht ganz so rund, wie
ichs gerne hàtte.

wie gut der Grafiktreiber ist.



Siehe oben. Mit dem Fernseher dran wars ein klein wenig ein Theater,
aber mit nem neuen Monitor dran gehts eigentlich. Der wird zwar auch
nicht als das erkannt, was auf dem Typenschild steht, aber abgesehen
davon machts, was es soll. Für die Nvidia benutze ich momentan den
proprietàren 310er. Die Spiele laufen damit zufriedenstellens, wobei das
jetzt auch nicht unbedingt überraschend ist. Keine Ahnung wie
Performance unter Linux aussehen kann, aber unter Windows hab ich auch
gerade keine wirklichen Leistungsfresser am Start. Aber SC2 auf vollen
Einstellungen hat schon auch was hübsches. =) (BTW, weiß jemand
zufàllig, wie man das unter oben genanntem Linux zum Laufen kriegt [mit
Wine]?)

Grüßle,

Martin.

Ähnliche fragen