Der urplötzliche Laufwerkstod

13/10/2009 - 20:57 von Holger | Report spam
Liebe Leute,

heute verschied einer meiner DVD-Brenner vom Typ GSA-4082B, natürlich
inzwischen ohne Garantie und damit alleine schon schrottreif, wenigstens
nach Ansicht der Hersteller. Dennoch tat das Dingens seinen Dienst. Bis
heute.

Ich habe das Teil also aufgeschraubt. Die Laserdiode funzt und strahlt
rotes Licht ab. Aber der Motor, welcher doch bitte die DVD drehen soll,
der bewegt sich nicht. Spindelmotor für den Pickup und der Antrieb für
die Laufwerksschublade funktionieren hingegen.

Wie würdet ihr an meiner Stelle vorgehen?

Viele Grüße, Holger
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmar
13/10/2009 - 21:19 | Warnen spam
Holger schrieb am 13.10.2009 20:57:

Wie würdet ihr an meiner Stelle vorgehen?



In der e-Bucht bekommst Du identisches Laufwerk oder gar aktueller in
gebrauchtem Zustand ab 6 Euro aufwàrts. Selbst reparieren kann man da nichts ...

Steve Miller in
news:
"Außerdem bin ich nicht lernrestent. Ich weiß einfach schon alles."

Ähnliche fragen