Der Windows-Explorer macht sehr oft Denkpausen

07/08/2008 - 12:20 von Susann Markward | Report spam
Hallo,

Hardware: Dell-PC Intel Core-2-Duo CPU / T300 / 2.00GHz
OS: WinXP Prof. Ed. + SP2 + alle Sicherheitsupdates (SP3 möchte ich noch
nicht installieren)

folgendes Problem:
Der Windows-Explorer genehmigt sich sehr oft Denkpausen bis 30 sec. Wenn
ich bspw. die Ansicht wechsle vom LW C:\ auf den Arbeitsplatz oder auf
die Systemsteuerung.
Am meisten stört es mich jedoch, wenn ich gerade in Word oder einer
anderen Software arbeite und dann per ALT-TAB zum Windows-Explorer
wechsle. Dann hàngt er *JEDESMAL* für ca. 20 sec. Ein flüssiges Arbeiten
ist damit leider nicht möglich.
Im Task-Manager wird dann auch jedesmal "Keine Rückmeldung" angezeigt.

Der PC ist in ein Firmen-Netzwerk eingebunden. Die IP-Adresse, Gateway
und DNS-Server bekommt er per DHCP zugewiesen. Die Admins konnten mir
leider auch nicht helfen.

Die Option "Automatisch nach Netzwerkordnern und Druckern suchen" ist
deaktiviert. Desweiteren habe ich auch schon versucht den DNS-Server
und den Domànen-Server in host-Datei einzutragen. Das hat aber leider
auch keine Abhilfe geschafft.

Hat jemand eine Idee, wie man dem Problem auf die Spur kommen könnte?

MfG
Susann
 

Lesen sie die antworten

#1 Ingo Böttcher
07/08/2008 - 13:02 | Warnen spam
Am Thu, 07 Aug 2008 12:20:38 +0200 schrieb Susann Markward:

Der Windows-Explorer genehmigt sich sehr oft Denkpausen bis 30 sec. Wenn
ich bspw. die Ansicht wechsle vom LW C:\ auf den Arbeitsplatz oder auf
die Systemsteuerung.



Welche Antiviren bzw. Sicherheitssoftware ist installiert? Làuft statt der
Windows Firewall irgendeine andere persönliche Tischfeuerwand?

Und tschüß | Bitte nach Möglichkeit keine Rückfragen per Mail. Ich lese
Ingo | die Gruppen, in denen ich schreibe.
| Die E-Mail Adresse ist gültig, bitte nicht verstümmeln!

Ähnliche fragen