der zünftige Mars

28/11/2009 - 12:45 von Markus Gronotte | Report spam
Voraussetzung eins:
Der Mars hat an den Polen ja entweder gefrohrenes CO2 oder Wasser oder beides.

Voraussetzung zwei:
Die Sonne soll in den nàchsten paar hundert Millionen Jahren heißer werden.


Muss man dann nicht auch davon ausgehen, dass das Wasser
und das CO2 an den Polen flüssig und gasförmig wird und
bei zunehmender Temperatur eine Atmosphàre bilden wird,
in der zunàchst erstmal Pflanzen wachsen können? Ohne
irgendein technisches Zutun außer ebend das Absetzen
einiger Pflanzen, die dann genug O2 aus dem CO2 und
dem Eiseoxid aus dem Boden zum Atmen erzeugen?

Also dass sozusagen automatisch aus dem Mars eine zweite
belebbare Erde wird, sobald die Erde zu heiß wird?




Gruß,

Markus - http://www.markusgronotte.de
 

Lesen sie die antworten

#1 nobby
28/11/2009 - 13:17 | Warnen spam
Markus Gronotte schrieb:
Voraussetzung eins:
Der Mars hat an den Polen ja entweder gefrohrenes CO2 oder Wasser oder
beides.

Voraussetzung zwei:
Die Sonne soll in den nàchsten paar hundert Millionen Jahren heißer werden.


Muss man dann nicht auch davon ausgehen, dass das Wasser
und das CO2 an den Polen flüssig und gasförmig wird und
bei zunehmender Temperatur eine Atmosphàre bilden wird,
in der zunàchst erstmal Pflanzen wachsen können? Ohne
irgendein technisches Zutun außer ebend das Absetzen
einiger Pflanzen, die dann genug O2 aus dem CO2 und
dem Eiseoxid aus dem Boden zum Atmen erzeugen?

Also dass sozusagen automatisch aus dem Mars eine zweite
belebbare Erde wird, sobald die Erde zu heiß wird?




Gruß,

Markus - http://www.markusgronotte.de



Du glaubst ernsthaft die Menschheit könne sich so lange durchmogeln?

vG Nobby

Ähnliche fragen