Design für einen Helligkeitsensor

21/08/2007 - 21:17 von Helmut Kober | Report spam
Hallo,

Ich möchte einen Helligkeitssenor zur
Homeautomation "Sonnensensor" bauen.
Messbereich bis max 150klux.
Ausgang 1..10V
Das ganze soll ohne Abgleich funktionieren,
eine Lichtquelle mit dem Spektrum von Tageslicht und
150kLux liegt mir momentan nicht vor.
Ich habe mir mal diverse Bausteine von TAOS
(Texas Advanced Optoelectronic Solutions), angesehen diese
gehen bis max 40klux, d.h. ich müsste mit einen
Filter mit def. Transluzenz (30%) einsetzten.

Also Sensor IC + uP mit I2C oder SMBus und D/A Converter

Oder hat jemand eine andere zündende Idee ?
Bin für jeden Tipp dankbar.

Gruß
Helmut
 

Lesen sie die antworten

#1 MaWin
21/08/2007 - 23:10 | Warnen spam
"Helmut Kober" schrieb im Newsbeitrag
news:

Das ganze soll ohne Abgleich funktionieren,



Ist doch unrealistisch.

da bleibt doch nur ein fertig kalibrierter Sensor zu entsprechendem Preis.

Sonst taete es eine Photodiode.
Manfred Winterhoff, reply-to invalid, use mawin at gmx dot net
homepage: http://www.geocities.com/mwinterhoff/
de.sci.electronics FAQ: http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/
Read 'Art of Electronics' Horowitz/Hill before you ask.
Lese 'Hohe Schule der Elektronik 1+2' bevor du fragst.

Ähnliche fragen