Designbeispiele für UC3843 Step-Down?

11/06/2008 - 10:44 von Peter Heitzer | Report spam
Hallo,
leider ist in keinem der Datenblàtter zum UC3843 ein Designbeispiel mit
Berechnungsgrundlagen für einen Step-Down-Wandler mit nur einer Spule
zu finden.
Wünschenswert wàre so etwas wie die AN920 von (ehemals) Motorola.
Die dse-faq enthàlt nur eine Prinzipschaltung ohne Bauteiledimensionierung.
Ansonsten habe ich nur Applikationen für Flyback-Converter oder Step-Up
(www.sprut.de) gefunden.
Hintergrund meiner Frage:
Ich habe von alten Mainboards eine Menge VRM-Module, die aus den 5V
die Pentium Core Spannung von 2.8V oder 3.5V erzeugen. Auf dieser Platine
ist ein UC3843B verbaut. Ich möchte nun diese Module umbauen, damit ich sie
für andere Ausgangspannungen als DC-DC-Wandler verwenden kann.
Durch Änderungen des Spannungsteilers an Pin 2 konnte ich zwar die Ausgangs-
spannung variieren, jedoch war nur in einem begrenzten Eingangspannungsbereich
damit ein akzeptabler Wirkungsgrad zu erzielen.

Danke schon mal

Dipl.-Inform(FH) Peter Heitzer, peter.heitzer@rz.uni-regensburg.de
HTML mails will be forwarded to /dev/null.
 

Lesen sie die antworten

#1 A.D.
11/06/2008 - 11:37 | Warnen spam
Hallo.

Das ist aber normal, je größer das delta U wird (in out) desto kleiner wird
der Wirkunsgrad. Je nachdem gibts ein Optimum, bei 50% duty cycle. Ein
Potentiometer vereinfacht dir die Löterei.

Aber um die Spule auszulegen brauchst du nichts spezielles für diesen
Regler. Lieber ne größere als zu klein. Ebenso C out.

Kannst jede app-note von STM nehmen oder so, einfach im Internet suchen.

Gibt auch coole Websiten die es für dich berechnen.



Wie nun die Stabilitàt auszulegen ist, ist wesentlich aufwendiger. Aber
wirst wohl nicht mitm Ozzi nachmessen wollen??

"Peter Heitzer" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo,
leider ist in keinem der Datenblàtter zum UC3843 ein Designbeispiel mit
Berechnungsgrundlagen für einen Step-Down-Wandler mit nur einer Spule
zu finden.
Wünschenswert wàre so etwas wie die AN920 von (ehemals) Motorola.
Die dse-faq enthàlt nur eine Prinzipschaltung ohne
Bauteiledimensionierung.
Ansonsten habe ich nur Applikationen für Flyback-Converter oder Step-Up
(www.sprut.de) gefunden.
Hintergrund meiner Frage:
Ich habe von alten Mainboards eine Menge VRM-Module, die aus den 5V
die Pentium Core Spannung von 2.8V oder 3.5V erzeugen. Auf dieser Platine
ist ein UC3843B verbaut. Ich möchte nun diese Module umbauen, damit ich
sie
für andere Ausgangspannungen als DC-DC-Wandler verwenden kann.
Durch Änderungen des Spannungsteilers an Pin 2 konnte ich zwar die
Ausgangs-
spannung variieren, jedoch war nur in einem begrenzten
Eingangspannungsbereich
damit ein akzeptabler Wirkungsgrad zu erzielen.

Danke schon mal

Dipl.-Inform(FH) Peter Heitzer,
HTML mails will be forwarded to /dev/null.

Ähnliche fragen