Desktop bleibt gelegentlich leer

03/03/2008 - 12:47 von Ulrich G. Kliegis | Report spam
Moin,
merkwürdig: Ab und an (alle paar Wochen) bleibt beim Booten der
Desktop leer. Nur das Hintergrundbild ist dann in ungestörter
Schönheit zu bewundern. Beim zweiten, manchmal auch erst dritten oder
vierten Versuch ist dann alles wieder ok (W XP Pro). Der Taskmanager
làßt sich mit dem Dreifingergriff starten, von da auch ein Neustart
einleiten. Vorher ist der Rechner sicher ordnungsgemàß runtergefahren
worden.

Als die Kiste heute wieder lief, meldete sich als erstes ein
monatlicher MögchtemeineSoftwareUpgraden eines àlteren HP-Scanners,
der hier seit einiger Zeit dranhàngt. Ich kann mich nicht erinnern, ob
das beim letzten gleichen Ereignis auch shcon so war, den hab ich
jetzt jedenfalls abgewürgt. Was kann noch dahinterstecken? (Platz auf
Platten etc. ist alles im grünen Bereich.)

Für sachdienliche Hinweise wie immer mein vorauseilender Dank!

Gruß,
U.
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Möller
03/03/2008 - 15:43 | Warnen spam
Ulrich G. Kliegis wrote:

(...)
Nur das Hintergrundbild ist dann in ungestörter
Schönheit zu bewundern. Beim zweiten, manchmal auch erst dritten oder
vierten Versuch ist dann alles wieder ok (W XP Pro). Der Taskmanager
làßt sich mit dem Dreifingergriff starten, von da auch ein Neustart
einleiten.


(...)

Hallo Ulrich,

bin selber nur sehr selten Windows-Nutzer. Versuch doch mal mit Hilfe des
Task-Managers einen neuen Task zu starten (Reiter Anwendungen - rechts
unten Knopf 'Neuer Task'). Dort gibts du einfach mal explorer ein. Meistens
wird aus irgendwelchen Gründen der Explorer am Starten gehindert.
Vielleicht hilft dir das bei der Fehlersuche, falls es dann weiter geht.

Gruß
Christian

Ähnliche fragen