Deutsche Journalistin erfindet Quadratur des Zirkels

05/12/2013 - 16:47 von Marc Olschok | Report spam
Anlàsslich der neuen PISA-Studie hier noch mal der traurige Blick
auf die Erwachsenen. Der unter

<http://www.deutschlandfunk.de/china....html?dram:article_id'1053>

einsehbare Kommentar beginnt mit dem Satz

| Eigentlich ist es wie die Quadratur des Zirkels.

Auch wenn man schon ahnt, dass deutsche "Qualitàtsjournalisten" ihre
Beitràge oft aus englischsprachigen Meldungen abschreiben, überrascht
es doch ein wenig. Denn zur Fehlübersetzung gesellt sich die Erkenntnis,
dass die Autorin des Kommentars offensichtlich keinerlei Vorstellung
von der Bedeutung des Satzes haben kann.

Marc
 

Lesen sie die antworten

#1 Roland Franzius
05/12/2013 - 17:02 | Warnen spam
Am 05.12.2013 16:47, schrieb Marc Olschok:
Anlàsslich der neuen PISA-Studie hier noch mal der traurige Blick
auf die Erwachsenen. Der unter

<http://www.deutschlandfunk.de/china....html?dram:article_id'1053>

einsehbare Kommentar beginnt mit dem Satz

| Eigentlich ist es wie die Quadratur des Zirkels.

Auch wenn man schon ahnt, dass deutsche "Qualitàtsjournalisten" ihre
Beitràge oft aus englischsprachigen Meldungen abschreiben, überrascht
es doch ein wenig. Denn zur Fehlübersetzung gesellt sich die Erkenntnis,
dass die Autorin des Kommentars offensichtlich keinerlei Vorstellung
von der Bedeutung des Satzes haben kann.




Wozu auch. Den Gordischen Knoten, das Ei des Kolumbianers oder das
Schwert im Gewandes des Damokles hat auch nie jemand verstanden oder
gesehen.

Hingegen weiß praktisch jederman, wie die Einteilung des Winkels geht.

Vorgestern übrigens berichtete das hannoversche Massenblatt
HAZ/Druckausgabe über den Konflikt zwischen zwei komm unalen Verbànden. 2,1?


Roland Franzius

Ähnliche fragen