Deutscher Premium-Autohersteller wählt Parrot für das neue Rücksitzunterhaltungssystem

13/04/2015 - 04:00 von Business Wire
Deutscher Premium-Autohersteller wählt Parrot für das neue Rücksitzunterhaltungssystem

Parrot, ein Unternehmen mit Schwerpunkt auf vernetzten Infotainmentlösungen für Automobile, meldete heute, dass das Unternehmen einen bedeutenden deutschen Autohersteller mit seinem neuen intelligenten Display für die im 2. Quartal beginnende Massenproduktion beliefert.

Die Mitfahrer auf der Rückbank können jetzt ein anspruchsvolles Rücksitzunterhaltungssystem mit Parrot FC7100 genießen. Die Unterhaltung beinhaltet fortschrittliche Teilnahme an sozialen Netzwerken, Distribution und Synchronisationswiedergabe auf jedem Display, umfassende Vernetzung, HD-Video sowie eine Vielfalt an vernetzten Apps:

  • Android Apps aus der Parrot Cloud, wie Internetbrowser, Mails, Wetter, Nachrichten, etc.
  • Video-Call : Videochat und Instant Messaging für die Unterhaltung auf der Rückbank.
  • Zahlreiche Spiele werden den Passagieren zur Verfügung gestellt
  • Internetmusik und Videostreaming, Radio und TV-Apps mit Sendern aus aller Welt
  • Internetverbindung auf jedem RSE-Display ist durch die Verbindung per Telefon möglich (Wi-Fi® Tethering) oder mit einem
    Wi-Fi®-Hotspot im Fahrzeug.

Mit hochauflösenden Touchscreens von 10,1 Inch werden beide Displays durch Wi-Fi Direct miteinander verbunden und teilen Medien mit dezentralem und synchronisiertem Playback aus verschiedenen Quellen (USB, SD sowie integriertem DVD-Player).

Anhand einer HDMI Input-Schnittstelle können externe Medienplayer angeschlossen werden.

Eine Fernbedienung zur Steuerung der Displayfunktionen wird als Parrot-Anwendung zur Verfügung gestellt, die sowohl auf iOS als auch Android-Smartphones läuft.

Das Rücksitzunterhaltungssystem enthält ferner einen internen Speicher mit 64 GB zur Datenspeicherung.

Jedes Display kann simultan an zwei Bluetooth-Kopfhörer angeschlossenen werden.

„Parrot fühlt sich geehrt über die Zusammenarbeit mit einem angesehenen deutschen Autobauer, um deren viertürige Sportwagen mit der bestmöglichen Rücksitzunterhaltung auszustatten. Bei diesem Projekt nutzt Parrot sein Know-how bei Infotainmentlösungen mit einem intelligenten Display”, so Eric Riyahi, Executive Vice-President von Parrot.

Über Parrot
Parrot wurde 1994 von Henri Seydoux gegründet und entwirft, entwickelt und vertreibt fortschrittliche kabellose Technologieprodukte für Endverbraucher und Profis.
Das Unternehmen nutzt sein technisches Know-how für Innovationen und die Weiterentwicklung folgender drei Hauptmärkte:

  • Automobil: Das größte Sortiment an Freisprechkommunikations- und Infotainmentsystemen für Fahrzeuge, das auf dem Markt erhältlich ist
  • Drohnen für zivile Einsätze: Quadcopter für die Freizeit und Lösungen für den professionellen Gebrauch
  • Vernetzte Objekte mit Fokus auf Audio und Gartenpflege

Der Hauptsitz von Parrot befindet sich in Paris. Parrot beschäftigt derzeit mehr als 900 Mitarbeiter weltweit und realisiert den Großteil seines Absatzes im Ausland.
Parrot ist seit 2006 an der NYSE Euronext Paris gelistet. (FR0004038263 - PARRO)
Weitere Informationen sind verfügbar unter www.parrotautomotive.com; www.parrot.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Parrot
Analysten und Investor Relations – Finanzmedien
Marie Calleux, Tel.: +33 (0) 1 53 65 68 68
parrot@calyptus.net
oder
Corporate PR, Parrot Group
Vanessa Loury, Tel.: +33 (0) 6 86 56 81 33
vanessa.loury@parrot.com


Source(s) : Parrot