Developer für die Kyocera-Drucker FS600/680/800

11/10/2007 - 10:11 von Holger Bruns | Report spam
Hallo,

bekannterweise gibt es für diese Drucker nur die Print Unit PU-16 oder
PU-18 zu kaufen, auch wenn nur der Developer in der PU ausgetauscht
werden muß, was passieren kann, wenn jemand das Zeug mit dem falschen
Toner versaut oder wenn das Material nach Jahren weniger geworden ist.

Eine abfallsparende Alternative wàre es da, Developer aus Kopiergeràten
zu nehmen. Der muß aber passen, sonst gibt es erhebliche Druckprobleme.
Die Ausdrucke sind dann unscharf und haben Grauschleier.

Welchen Developer könnte man nehmen? Ich möchte gerne einige PU
wiederbeleben und bin jetzt auf der Suche?

Grüße, Holger
 

Lesen sie die antworten

#1 Bert Braun, DD5XL
11/10/2007 - 23:20 | Warnen spam
Holger Bruns schrieb:

bekannterweise gibt es für diese Drucker nur die Print Unit PU-16 oder
PU-18 zu kaufen, auch wenn nur der Developer in der PU ausgetauscht
werden muß, was passieren kann, wenn jemand das Zeug mit dem falschen
Toner versaut oder wenn das Material nach Jahren weniger geworden ist.

Eine abfallsparende Alternative wàre es da, Developer aus Kopiergeràten
zu nehmen. Der muß aber passen, sonst gibt es erhebliche Druckprobleme.
Die Ausdrucke sind dann unscharf und haben Grauschleier.

Welchen Developer könnte man nehmen? Ich möchte gerne einige PU
wiederbeleben und bin jetzt auf der Suche?



Ich glaube fast, Du willst es nicht verstehen:

Ich habe Dir erlàutert, daß es fast so viele Developersorten wie Geràte
mit elektrostatischem Druckverfahren auf dem Markt gibt.
Wollte Kyocera, daß man den Developer tauschen könnte, gàbe es
Austauschdeveloper zu kaufen.

Rumprobieren mit Fremddeveloper ist wie eine Lotterie, es gewinnen immer
die anderen. Die Chance, daß Du einen geeigneten Fremddeveloper findest,
ist annàherend null. Sie ist so gering, daß sich der Aufwand des
Ausprobierens kaum lohnt, Du wirst viele, viele PU-18 Einheiten
verkloddern, bis Du einen Developer findest, der auch nur annàherend ein
Druckbild bietet, wie eine originale PU-18.

Offenbar möchte auch Kyocera diesen Developertausch nicht, also gibt es
nur komplette Trommeleinheiten mit Developer als Ersatzteil.

Soweit zum Thema, nun meine private Meinung:
Weitere solche Anfragen hier fallen bestimmt in die Kategorie
"annoying", sodaß für mich hier EOD ist, probier halt noch lànger rum
mit irgendwelchen Suppen in Deinem Kyo, aber nerv uns nicht damit; und
irgenwann kaufst Du Dir eben einen Drucker, wo die Folgekosten schon
vorher kalkulierbar sind und nicht erst nachher, wenn die Kiste nach
10.000 Drucken eine neue PU-18 verlangt.

Merke: Alle Menschen sind schlau, manche vorher, andere nachher.



Ciao...Bert

Ähnliche fragen