DFÜ-Fehlermeldungen unterdrücken

09/08/2008 - 12:28 von Dominik Schmidt | Report spam
Hallo zusammen,

folgender Fall: Ein Computer wird als Router benutzt. OS ist Windows
Server 2003 (also àhnlich XP Pro) und die Verbindung wird über ICS ins
lokale Netzwerk geroutet.
Nun bricht die Verbindung manchmal ab. Um diese dann wiederherzustellen,
wird ein ganz einfaches Tool benutzt, dass dann solange die Verbindung
wiederherzustellen versucht, bis diese wieder steht (dazu wird
programmintern einfach eine Seite im Internet Explorer aufgerufen, der
dann die DFÜ-Verbindung herstellt).
Wenn das (warum auch immer) mal nicht funktioniert, bringt Windows eine
DFÜ-Fehlermeldung (Remotecomputer antwortet nicht, etc.), die natürlich
unerwünscht ist, da die Maschine automatisch laufen soll.

Wenn also mal ein Verbindungsversuch fehlschlàgt, soll keine
Fehlermeldung erscheinen, da das Tool nach kurzer Zeit ohnehin einen
neuen Verbindungsversuch startet (starten làsst).

Lassen sich diese Fehlermeldungen irgendwie abschalten?
 

Lesen sie die antworten

#1 Winfried Sonntag [MVP]
09/08/2008 - 12:55 | Warnen spam
Dominik Schmidt schrieb:

Nun bricht die Verbindung manchmal ab. Um diese dann wiederherzustellen,
wird ein ganz einfaches Tool benutzt, dass dann solange die Verbindung
wiederherzustellen versucht, bis diese wieder steht (dazu wird
programmintern einfach eine Seite im Internet Explorer aufgerufen, der
dann die DFÜ-Verbindung herstellt).



Die DFÜ-Verbindung kannst du auch per RASDIAL aufrufen, dann gibts
IMHO Fehlermeldungen nur auf der Comandline.

Servus
Winfried
Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
GPO's: www.gruppenrichtlinien.de
Gruppenrichtlinien Mailingliste "gpupdate":
http://frickelsoft.net/cms/index.ph...ilingliste

Ähnliche fragen