DHCP: IP-Kreis zu klein -> Subnetting

16/10/2007 - 23:07 von Uwe | Report spam
Hallo zusammen,

folgendes Problem:
Unser Netz (10.10.5.0) làuft mit der Subnetzmaske (255.255.255.0). Somit
können wir 254 IP-Adressen verwalten.
Hier sind wir seit geraumer Zeit deutlich an die Grenze gestossen und
müssten uns schleunigst Gedanken um die Erweiterung des IP-Kreises machen,
damit wir weitere IP-Adressen adressieren können.

Mein Wissensstand ist hier, dass man entsprechendes Subnetting betreibt.
Beispielsweise eine Subnetzmaske (255.255.254.0) wàhlen. Somit wàre in
unserem Fall der Bereich 10.10.4.1 bis 10.10.5.254 bei der Netz-ID 10.10.4.0
adressierbar. - Unterm Strich also: 510 IP-Adressen.

Soweit so gut. Wir setzen Windows 2000 Server unter SP4 ein. Unser DHCP
làuft am DomainControler.

Wie gehe ich nun bei der Einrichtung des Subnettings vor? Wie plane ich so
etwas, und wie setze ich es um?

Mein Plan wàre die Server im 10.10.5.X Bereich zu lassen und die per DHCP
dynamisch versorgten Clients in den 10.10.4.X Bereich zu verschieben.

Klingt vielleicht banal, aber habe noch nie ein Subnetting // eine
IP-Kreis-Erweiterung konfiguriert.

Bin über konstruktive Hilfe sehr dankbar... Vielen Dank schon einmal!

Gruß
Uwe
 

Lesen sie die antworten

#1 Amos Walker
17/10/2007 - 15:27 | Warnen spam
Du ànderst halt überall die Subnetzmaske, aber warum nicht gleich mal ein
bisschen " auf die Kacke " hauen und vielleicht 20.Bit wàhlen, also
255.255.240.0

Dein Subnetz wàre dann folgendes:

Subnet Mask Subnet Size Host Range
Broadcast
10.10.0.0 255.255.240.0 4094 1.0.0.0.1 to
10.10.15.254 10.10.15.255

Wenn schon denn schon.

( den DHCP scope löscht du einfach und richtest ihn neu ein, wenn ich mich
richtig erinnere kann man den erst unter W2k3 erweitern)

Ähnliche fragen