DHCP: Reservierungen

16/02/2009 - 10:23 von Axel Schwenke | Report spam
Hallo zusammen!

Ich habe zwei kleine Fragen zu Reservierungenim DHCP auf einem Win2k3-
Server.

Angenommen es existiert folgendes Netzwerk: IP: 10.10.0.0 /24

Der Bereich von 10.10.6.0 bis 10.10.9.255 wurd durch zwei DHCP-Server im
LAN versorgt. Der eine Server vergibt Adressen von 10.10.6.0 bis
10.10.7.255 und der zweite Server von 10.10.8.0 bis 10.10.9.255.

Der Bereich von 10.10.5.0 bis 10.10.5.255 war bislang den statischen IP-
Adressen für PCs zugeordnet (nicht DHCP-Reserviert).
Es sollen nun Reservierungen im DHCP eingerichtet werden, damit diese
statischen IPs auch entsprechend im DHCP-Server zu finden sind.

Ich würde nun den Bereich auf dem ersten DHCP-Server umstellen, damit
dieser von 10.10.5.0 bis 10.10.7.255 vergibt. Weiterhin stelle ich dort die
Reservierungen ein.

Meine Fragen sind nun:

1) Da zwei DHCP-Server im Einsatz sind, ist es ja nicht sicher, welcher die
Anfrage des Clients beantwortet. Wenn die Reservierungen nur auf Server1
eingetragen sind, sich aber Server2 bei der Client-Anfrage meldet, so
erhàlt der Client doch sicher eine nicht reservierte Adresse.
Wie kann ich unter beibehaltung zweier DHCP-Server sicher sein, dass der
Client unter allen Umstànden die reservierte Adresse erhàlt?

2) Muss ich den Bereich, den ich mit statischen IPs ausstatten möchte, aus
dem Adresspool ausschließen? Oder wie gewàhrleiste ich, dass der Bereich
(5.0-5.255) nur mit statischen Adressen befüllt wird?


Danke vorab für Eure Hilfe!

Grüße
Axel
 

Lesen sie die antworten

#1 Steinsdorfer Walter [MVP Exchange Server]
16/02/2009 - 13:16 | Warnen spam
Hallo Axel,

Ich habe zwei kleine Fragen zu Reservierungenim DHCP auf einem Win2k3-
Server.

Angenommen es existiert folgendes Netzwerk: IP: 10.10.0.0 /24

Der Bereich von 10.10.6.0 bis 10.10.9.255 wurd durch zwei DHCP-Server im
LAN versorgt. Der eine Server vergibt Adressen von 10.10.6.0 bis
10.10.7.255 und der zweite Server von 10.10.8.0 bis 10.10.9.255.

Der Bereich von 10.10.5.0 bis 10.10.5.255 war bislang den statischen IP-
Adressen für PCs zugeordnet (nicht DHCP-Reserviert).
Es sollen nun Reservierungen im DHCP eingerichtet werden, damit diese
statischen IPs auch entsprechend im DHCP-Server zu finden sind.

Ich würde nun den Bereich auf dem ersten DHCP-Server umstellen, damit
dieser von 10.10.5.0 bis 10.10.7.255 vergibt. Weiterhin stelle ich dort
die
Reservierungen ein.

Meine Fragen sind nun:

1) Da zwei DHCP-Server im Einsatz sind, ist es ja nicht sicher, welcher
die
Anfrage des Clients beantwortet. Wenn die Reservierungen nur auf Server1
eingetragen sind, sich aber Server2 bei der Client-Anfrage meldet, so
erhàlt der Client doch sicher eine nicht reservierte Adresse.
Wie kann ich unter beibehaltung zweier DHCP-Server sicher sein, dass der
Client unter allen Umstànden die reservierte Adresse erhàlt?



Die Netz werden geroutet? Du brauchst dann einen DHCP-Relay-Agent im
Ursprungsnetz. Am DHCP legst du das Netz an in dem der DHCP-Server die
Adressen verteilen soll. Die Clients werden i.d.R. über Vlans oder Routing
getrennt. Insofern sollte sich deine Frage nicht stellen. Sind die Clients
bei euch in der gleichen Broadcastdomàne?


2) Muss ich den Bereich, den ich mit statischen IPs ausstatten möchte, aus
dem Adresspool ausschließen? Oder wie gewàhrleiste ich, dass der Bereich
(5.0-5.255) nur mit statischen Adressen befüllt wird?



das kannst du am DHCP hinterlegen.

Viele Grüsse aus München

Walter Steinsdorfer
MVP Exchange Server
www.exusg.de
http://msmvps.com/blogs/wstein

Ähnliche fragen