Dhcpd Subnet Deklaration für Netz ohne Clients notwendig?

28/06/2008 - 18:29 von stefan_m_20 | Report spam
Hallo,

auf meinem DHCP Server làuft ISC Dhcpd 3.0.6 (von Suse 10.3). Alle
Server sind in einem eigenen Subnetz (192.168.1.0/24). Ebenso die
Clients (192.168.5.0/24). Über einen DHCP Relay-Agent bekommen die
Clients Ihre Adressen von dem Server für ihr Netz. Im Server-Subnetz
ist kein Geràt das dynamisch Adressen bekommt. Zur Zeit habe ich aber
trotzdem eine Subnet-Deklaration dafür in der dhcpd.conf:

subnet 192.168.1.0 netmask 255.255.255.0 {
option domain-name "clients.mydomain.tld";
option broadcast-address 192.168.1.255;
option routers 192.168.1.254;
pool {
range 192.168.1.1;
}
}

Da keine DHCP-Clients im Server-Netz sind, würde würde ich gerne die
Deklaration entfernen. Aber dann startet der Dienst nicht mehr:


No subnet declaration for eth0 (192.168.1.1).
** Ignoring requests on eth0. If this is not what you want, please write a subnet declaration in your
dhcpd.conf file for the network segment to which interface eth0 is attached. **



Làßt sich sowas trotzdem konfigurieren (z. B. so daß für dieses Netz
keine IPs vergeben werden)? Oder muß ich das Pseudo Subnetz drinnen
lassen, mit dem auf eine IP beschrànkten Bereich?

Gruß
Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Ziegler
29/06/2008 - 13:26 | Warnen spam
** Ignoring requests on eth0.





Genau das willst du doch - du hast keine Clients die DHCP machen, ergo
kommen keine Anfragen die bearbeitet werden müssten, ergo können alle
eintreffenden Anfragen ignoriert werden.


If this is not what you want, please write a subnet declaration in your
dhcpd.conf file for the network segment to which interface eth0 is attached. **





Da DHCPd genau das macht was du willst, kannst du dir diese
Subnetz-Definition sparen. Ob man ihm irgendwie sagen kann dass das
genau so beabsichtigt ist und er für eth0 nicht mehr warnen braucht weiß
ich allerdings nicht.

Michael

Ähnliche fragen