DHCPv6d der Wahl: wide-dhcpv6-server?

27/09/2014 - 19:44 von Ralph Aichinger | Report spam
Unter IPv4 hab ich eigentlich immer den ISC dhcpd verwendet und war
damit recht zufrieden.

Bei IPv6 scheinen die meisten Leute wegen diverser Kinderkrankheiten
des ISC-dhcpd (u.a. ist bei Debian ein gleichzeitiger Start für v4 und v6
etwas umstàndlich, teilweise wird auch von kleineren Problemchen und
Inkompatibilitàten berichtet) den von WIDE zu pràferieren.

Welchen DHCPd nehmt ihr dafür her?

Nach kurzem ausprobieren hab ich auch das Gefühl, daß ich die
zufàlligen SLAAC-Adressen zumindest für Sachen die ich hàndisch
eintippen muß möglichst nicht haben will. Nicht, wenn ich zwischendrin
bei DCHPv6 mit Nullern auffüllen kann. Die Argumentation von Jürgen (?)
an anderer Stelle in dieser NG kommt mir mittlerweile recht schlüssig
vor.

/ralph -- seit kurzem hab ich ein eigenes /60
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Hartge
27/09/2014 - 20:03 | Warnen spam
Ralph Aichinger wrote:

Unter IPv4 hab ich eigentlich immer den ISC dhcpd verwendet und war
damit recht zufrieden.

Bei IPv6 scheinen die meisten Leute wegen diverser Kinderkrankheiten
des ISC-dhcpd (u.a. ist bei Debian ein gleichzeitiger Start für v4 und
v6 etwas umstàndlich, teilweise wird auch von kleineren Problemchen
und Inkompatibilitàten berichtet) den von WIDE zu pràferieren.

Welchen DHCPd nehmt ihr dafür her?



Ich habe mir die Mühe gemacht, für den ISC-dhcpd ein zweites Init-Script
mit zweiter dhcpd6.conf für eben die IPv6-Version einzurichten.

Bisher habe ich damit einfach nur einen range in einem Subnet vergeben,
wollte jetzt aber für bestimmte Systeme eine fixe Adresse
(fixed-address6) verteilen.

Was ich dabei lernen musste, zog mir dann echt die Socken aus:

DHCPv6 kennt keine MAC-Adresse im DHCP-Paket! Das ist im Protokoll nicht
vorgesehen, weil kein Platz dafür ist, siehe hier:
https://lists.isc.org/pipermail/dhc...05530.html

Man muss also mit der client-id arbeiten, die sich aber àndern kann,
weil dort der Timestamp drin kodiert ist, mit dem der Client die ID
generiert hat.

Super!

Das nur als Vorwarnung für jeden, der mit DHCPv6 fixe IPs an Clients
vergeben will.



Sigmentation fault. Core dumped.

Ähnliche fragen