Dichte von Autogas (LPG)

03/01/2008 - 18:20 von Peter.Steinhart | Report spam
Hallo Gruppe!

Wenn ich die Themen hier so sehe ist meine Frage doch eher trivial :-)
Aber dennoch: Autogas ist eine Mischung von Propan und Butan. Diese
Gase àndern ihre Dichte je nach herrschendem Druck und der
Umgebungstemperatur. Ab einem Druck von etwa 8 bar verflüssigen sie
sich und das Volumen sinkt auf das 1/260 fache.

Meine Frage: Von welchen Faktoren ist die Dichte von Autogas abhàngig?

Vielen Dank im Voraus und ein gutes Jahr 2008!

mfg, Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Tom Berger
03/01/2008 - 18:22 | Warnen spam
Am Thu, 3 Jan 2008 09:20:01 -0800 (PST) schrieb :

Hallo Gruppe!

Wenn ich die Themen hier so sehe ist meine Frage doch eher trivial :-)
Aber dennoch: Autogas ist eine Mischung von Propan und Butan. Diese
Gase àndern ihre Dichte je nach herrschendem Druck und der
Umgebungstemperatur. Ab einem Druck von etwa 8 bar verflüssigen sie
sich und das Volumen sinkt auf das 1/260 fache.

Meine Frage: Von welchen Faktoren ist die Dichte von Autogas abhàngig?



Die Antwort hast Du doch selbst schon gegeben: diese
Gase àndern ihre Dichte je nach herrschendem Druck und der
Umgebungstemperatur.

Korrekterweise solltest Du aber das "Umgebungs" aus Umgebungstemperatur
streichen.

Tom Berger

ArchTools: Architektur-Werkzeuge für AutoCAD (TM)
ArchDIM - Architekturbemaßung und Höhenkoten
ArchAREA - Flàchenermittlung und Raumbuch nach DIN 277
Info und Demo unter http://www.archtools.de

Ähnliche fragen