Die BND-Zentrale in Pullach, Fotodukumentation

23/07/2014 - 10:06 von Volker Bartheld | Report spam
Hallo!

War gestern in der Ausstellung mit Werken von Martin Schlüter, die vom
25.6. bis 5.10. im Kunstfoyer der Versicherungskammer, Maximilianstraße
53, 80538 München gastiert:

http://www.versicherungskammer-kult...schlueter/

Sehr schöne, großformatige, z. T. fast chirurgisch pràzise Aufnahmen einer
geheimen Zwischenwelt, die überwiegend in der Dàmmerung, nachts bzw. bei
Kunstlicht entstanden und aus Geheimhaltungsgründen keinerlei Menschen
oder Fahrzeuge zeigen. "Transparenzoffensive" des BND hin oder her.

Der - ich will mich mal vorsichtig ausdrücken - "patinierte Charme" der
baulichen Einrichtungen und Büros kontrastiert sehr schön mit Versuchen
seiner Insassen, dem tristen, nüchternen Ambiente wenigstens den Ansatz
eines persönlichen Stempels aufzudrücken. Ein Ambiente, das vielerorten
noch den typischen Bundeswehr-Mief der 60er und 70er Jahre verströmt und
seit der Entscheidung über einen Umzug des Dienstes nach Berlin zunehmend
verwahrlost.

Die wirklichen Schmankerl sind gewissermaßen "zwischen den Pixeln"
verborgen, da lebt eine belegte Semmel in trauter Einigkeit mit dem Chaos
eines Chemielaboranten und ein offenbarer Katzenfan fristet seinen
Lebensunterhalt damit, in der mechanischen Werkstàtte hochvertrauliche
Spionagegeràtschaften anzufertigen, umgeben von Stahlwille-Ausrüstung.

Genau wie mir Sachfotos gefallen - ein mißtrauischer Blick, fast schon eine
Karrikator der Prozesse, die dort hinter den Kulissen ablaufen.

Kostenlos, sehenswert.

Viele Grüße,
Volker

@: I N F O at B A R T H E L D dot N E T
3W: www.bartheld.net
 

Lesen sie die antworten

#1 Rainer Latka
23/07/2014 - 13:07 | Warnen spam
On 23.07.14 10:06, Volker Bartheld wrote:
Hallo!

War gestern in der Ausstellung mit Werken von Martin Schlüter, die vom
25.6. bis 5.10. im Kunstfoyer der Versicherungskammer, Maximilianstraße
53, 80538 München gastiert:

http://www.versicherungskammer-kult...schlueter/

Sehr schöne, großformatige, z. T. fast chirurgisch pràzise Aufnahmen einer
geheimen Zwischenwelt, die überwiegend in der Dàmmerung, nachts bzw. bei
Kunstlicht entstanden und aus Geheimhaltungsgründen keinerlei Menschen
oder Fahrzeuge zeigen. "Transparenzoffensive" des BND hin oder her.


...

Danke für den Hinweis, die Ausstellungen im Kunstfoyer sind ja nahezu
immer sehenswert. Leider gibt es den Kaffeeautomaten im Foyer nicht mehr
;-) Muß ich trotzdem hin.

Zur Zeit übrigens im Brandhorstmuseum:
http://www.museum-brandhorst.de/de/...otive.html

Nein, ich hatte noch keine Zeit hinzugehen.

Grüsse,
Rainer

Ähnliche fragen