Forums Neueste Beiträge
 

Die eindeutige Abbildung einer Division durch Null

23/08/2015 - 11:37 von Hauke Hutschenreiter | Report spam
Hey,
vielen Dank für Eure Geduld und Unterstützung!

Ich habe meine Idee dank Euch und Euren Hinweisen stàndig weiterentwickeln und korrigieren können!

Vielleicht ist der aktuelle Stand, die eindeutige Abbildung einer Division durch Null auf Omega (w) sinnvoller als alle bisherigen Versuche die Division durch Null zu beschreiben.

Über Eure guten und konstruktiven Beitràge würde ich mich wieder freuen.

http://JHWH.com/universal.pdf

Vielen Dank und beste Grüße,
Hauke H.
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Richter
23/08/2015 - 12:31 | Warnen spam
Am 23.08.2015 um 11:37 schrieb Hauke Hutschenreiter:

Vielleicht ist der aktuelle Stand, die eindeutige Abbildung einer
Division durch Null auf Omega (w) sinnvoller als alle bisherigen
Versuche die Division durch Null zu beschreiben.



Bevor man etwas irgendwie definiert, muss man wissen, was dabei
herauskommen soll und wozu die Definition gut sein soll.

An manchen Rechnern gibt es "Zahlen" mit der Bedeutung "unendlich" oder
"undefiniert". Da ist dann 1/0 "unendlich" und 0/0 ist "undefiniert",
und àhnliches wird für Rechenoperationen als Ergebnis herausgegeben,
wenn dieses zwar mathematisch definiert, aber am Rechner nicht
darstellbar ist, oder wenn schon die Operanden "unendlich" oder
"undefiniert" waren. Das hat den Zweck, dass man erst mal ein
Ergebnis hat, das man untersuchen kann, statt dass die Rechnung
mittendrin abgebrochen wird. Ein Zweck, der erfüllt wird, aber dafür
werden andere Zwecke drangegeben. Es ist dann eben nicht mehr die
Division immer die Umkehrung der Multiplikation, etwa dass "unendlich" *
0 wieder 1 ergàbe; vielmehr kommt da "undefiniert" heraus.

Ein anderer, den meisten Menschen weitaus wichtigerer Zweck ist es, dass
die Gesetzmàßigkeiten der Schulalgebra eben doch gelten, d.h. die Menge
aller Zahlen, auf denen Rechenoperationen definiert sind, einen Körper
bilden. Und das geht nun mal nicht mit einer wie auch immer gearteteten
Division durch 0. Will man darauf nicht verzichten, hat es schlicht
keinen Sinn, das nachdefinieren zu wollen.

Übrigens ist "omega" eine doofe Bezeichnung für so ein Unendlich. Es hat
in der Mengenlehre und nur dort eine bestimmte Bedeutung, und gerade in
der Mengenlehre wird eben nicht dividiert. Es trotzdem zu verwenden, ist
nur irreführend.

Helmut Richter

Ähnliche fragen