Die GSMA meldet einen Besucherrekord für den Mobile World Congress Shanghai 2016

05/07/2016 - 02:49 von Business Wire

Die GSMA meldet einen Besucherrekord für den Mobile World Congress Shanghai 2016Mehr als 53.000 Teilnehmer besuchten die Veranstaltung in Shanghai: Dies entspricht einer Steigerung von 33 Prozent im Vergleich zum Jahr 2015.

Die GSMA hat heute berichtet, dass mehr als 53.000 Einzelbesucher aus 104 Ländern und Gebieten an dem GSMA Mobile World Congress 2016 in Shanghai vom 29. Juni bis zum 1. Juli teilgenommen haben. Die dreitägige Ausstellung und Konferenz hat Führungskräfte der branchengrößten und einflussreichsten Mobilfunkbetreiber, Gerätehersteller, Ausrüster, Software- und Internetunternehmen sowie technologisch versierte Verbraucher angezogen.

„Wir sind begeistert mit den Ergebnissen unseres Mobile World Congress Shanghai 2016, der neue Teilnehmer- und Ausstellungsrekorde aufgestellt hat“, stellte der CEO von GSMA Ltd John Hoffman fest. „Dies war unsere größte und anspruchsvollste Veranstaltung in Asien mit vielen neuen Veranstaltungsbesonderheiten und -programmen für Geschäftsteilnehmer und ebenso Verbraucher. Diese hat wahrhaftig die Power des Mobiltelefons und dessen Einfluss auf unser Alltagsleben zur Schau gestellt.“

Der im Shanghai New International Exhibition Centre (SNIEC) abgehaltene Mobile World Congress Shanghai 2016 hat nahezu 550 Aussteller inklusive 18 Pavillions beherbergt. Die Ausstellung auf dem Mobile World Congress in Shanghai war eine wirklich internationale Schaubühne, bei der 64 Prozent der ausstellenden Unternehmen von außerhalb Chinas kamen. Das Konferenzprogramm hat mehr als 4.100 Teilnehmer, von denen 57 Prozent der Delegierten C-Level-Positionen innehaben einschließlich 300 CEOs, angezogen. Nahezu 840 internationale Medien- und Branchenanalysten haben an der Veranstaltung teilgenommen, um über die vielen auf dem Mobile World Congress in Shanghai getätigten Industrie-Ankündigungen zu berichten.

Im SNIEC wurde der Mobile World Congress Shanghai gleichzeitig mit dem Shanghai Digital Information Festival und der Smart City Expo – Shanghai Pudong abgehalten, was den Teilnehmern die Möglichkeit gab alle drei Veranstaltungen besuchen zu können. Mit mehr als 15.500 Besuchern und nahezu 200 Ausstellern2 ergänzte das Festival den Mobile World Congress Shanghai mit Programmen, Veranstaltungen und Aktionen, die veranschaulichten wie Bürger Technologie in Bereichen wie Bildung, Gesundheitswesen, Reisen und Unterhaltung nutzen können. Die Smart City Expo – Shanghai Pudong hat fast 3.000 Teilnehmer und über 30 Aussteller angezogen3 und die Entwicklung von intelligenten Städten (Smart Cities), darunter Mobilkommunikation, Internet der Dinge (IdD), urbane Lösungsansätze, intelligente Haustechnik (smart homes) und vieles mehr erkundet.

Der Mobile World Congress Shanghai und das Shanghai Digital Information Festival wurden offiziell mit einem gemeinsamen Festakt eröffnet, an dem führende Regierungs- und Branchenvertreter teilnahmen, darunter der Chefingenieur von Chinas Ministerium für Industrie und Informationstechnologie Zhang Feng, der Vizebürgermeister der Stadtregierung von Shanghai Zhou Bo, der Chairman der China Telecom Yang Jie, der President und CEO von China Mobile Li Yue, der Chairman der kommunalen Kommission für Wirtschaft und Informatisierung von Shanghai Chen Mingbo, der Direktor der Kommunikationsverwaltung von Shanghai Chen Jiezhong, der Vice Chairman von SHEITC Fu Xinhua, der Vice Chairman des Handelskommission von Shanghai Wu Xingbao und der stellvertretende Bezirksdirektor von Pudong New Area Jian Danian.

Branchenführer betiteln das Konferenzprogramm

Der zweitägige Mobile World Congress Shanghai umfasste ein Konferenzprogramm mit Hauptvorträgen von Führungskräften von Organisationen wie Alibaba, AT&T Mobility, Baidu, China Mobile, China Telecom, Ericsson, HTC, KDDI, NTT DOCOMO, Oberthur, Qualcomm und ZTE. Die Sitzungen der Konferenz befassten sich unter anderem mit Themen wie beispielsweise 5G, Automotive, Netzsicherheit, digitaler Handel, Gaming, IdD, Hardware-Innovationen, mobilen Medien und intelligenten Städten (Smart Cities).

Der Mobile World Congress Shanghai beinhaltete auch eine Reihe von GSMA- und Partnerprogrammen, die den Teilnehmern die Möglichkeit boten Wissen aufzubauen, Erkenntnisse zu erlangen und bewährte Methoden zu teilen. Diese Bildungsprogramme richteten sich auf Themenbereiche wie vernetzte Fahrzeuge, Geräte, digitaler Handel, Drohnen, Graphene, IdD, 5G und Netzwerk der nächsten Generation, mobile Unterhaltung, mobile Sicherheit, Video, Virtual Reality und vieles mehr.

Die Ausstellung führte die neuesten mobilen Innovationen vor

Der Mobile World Congress Shanghai präsentierte Unternehmen innerhalb des mobilen Ökosystems sowie angrenzenden Wirtschaftsbereichen wie Alibaba, China Mobile, China Telecom, China Unicom, China UnionPay, Cisco, Coolpad, Ericsson, Ford, Hewlett Packard, HTC Vice, Intel, KT, Lenovo, LeTV, LG Electronics, McAfee, NEC, Nokia, Nubia, Tata Communications, Twitter, SAP, SK Telecom, Snail Mobile, Sony, Visa, Volkswagen, Xiaomi und ZTE. Der Mobile World Congress in Shanghai beinhaltete ebenfalls 17 Pavillions mit Ausstellungen aus bestimmten Ländern und Regionen.

Die Connected Lifestyle Halls beim Mobile World Congress Shanghai (Hallen N3 und E7) umfassten zahlreiche Veranstaltungsbesonderheiten, Ausstellungsbereiche, Stände und Programme konzipiert, um das mobile Leben direkt zum Verbraucher zu bringen. Die GSMA Innovation City kehrt für ein viertes Jahr mit 50 Prozent mehr teilnehmenden Unternehmen als im Jahr 2015 zurück. Die Partner von Innovation City Akyumen, DTS, Intel, Hangar 18 NOA, Huawei, KT Corporation, MyFC, Nubia, OPPO, Thinfilm, Volkswagen und Branchenprogramme einschließlich von Connected Living, Digital Commerce, Network 2020 und Personal Data heben hervor wie mobil verbundene Produkte und Dienstleistungen das tägliche Leben von Leuten bezüglich industrieller Anwendungen, zu Hause, Automotive, Gesundheit, Landwirtschaft und weiteren verbessern. Die Innovation City beinhaltete auch Produkte von Adidas und der PSA Group.

Die Ausstellung des Mobile World Congress Shanghai beinhaltet weiterhin viele neue Veranstaltungsbesonderheiten wie die Virtual Reality Zone, Drones! at Mobile World Congress Shanghai, die Device City, den Graphene Pavilion und das Youth Mobile Festival. Einen Höhepunkt stellte die Mobile Gaming Zone und Mobile eSports Invitational mit dem Titel „Hearthstone: Heroes of Warcraft“ dar, der von mehr als 650.000 Personen vor Ort und per Live-Stream gesehen wurde, einschließlich von mehr als 321.000 Zuschauern während der letzten Session am 1. Juli.

Aufbauend auf dem Erfolg beim Mobile World Congress in Barcelona debütierte die 4 Years From Now (4YFN) in Asien auf dem Mobile World Congress Shanghai. Mehr als 100 Startup-Unternehmen, 60 Investoren und über 60 Referenten nahmen an dem 4YFN-Programm teil. Das Startup-Unternehmen Blitab, welches das erste taktile Tablet mit einer innovativen Aktorentechnologie zum Schaffen von taktilem Text, Grafiken und Karten für Sehgeschädigte entwickelt hat, hat den 4YFN-Award in der Shanghai-Edition gewonnen und wurde mit einem Ausstellungsbereich bei 4YFN beim Mobile World Congress 2017 in Barcelona belohnt.

Der Mobile World Congress Shanghai: Eine kohlenstoffneutrale Veranstaltung

Der Mobile World Congress Shanghai wurde gemäß der PAS 2060 Richtlinie im November 2015 als kohlenstoffneutral zertifiziert, welches ihn zur größten kohlenstoffneutralen Ausstellung und Konferenz in Asien macht. Im Jahr 2016 fokussiert sich die GSMA weiterhin auf die Verringerung der Umweltbelastung der Veranstaltung, indem der Stromverbrauch und Abfall durch Druckmaterialien reduziert, die Wiederverwendung und das Recycling von Materialien auf der Veranstaltung gefördert, digitale Beschilderung und elektronische Werkzeuge genutzt und mit der SNIEC, Ausstellern und lokalen Partnern zusammengearbeitet wird, um die Kohlenstoffbilanz zu verbessern. Im Anschluss an den Mobile World Congress Shanghai wird die GSMA die Re-Zertifizierung verfolgen, die gesamte Kohlenstoffbilanz der Veranstaltung berechnen und jegliche ausstehende Emissionen ausgleichen.

Partner des Mobile World Congress Shanghai

China Mobile und Huawei waren Platin- und Snail Mobile war Gold-Veranstaltungspartner des Mobile World Congress Shanghai. Offizielle Medienpartner waren BBC World News und BBC.com, Bloomberg, C114 China Communication Network, Communications World, Mobile World Live, QQ.com, Sohu Tech und das Wall Street Journal. Strategische Partnerschaften beinhalteten CCIDCOM, China Mobile Communications Association (CMCA) und die Shanghai TD-LTE Industry-cum-technological Innovation and Strategy Alliance (SCIA).

„Wir danken allen, die zu der Erfolgsbilanz des Mobile World Congress Shanghai 2016 beigetragen haben, einschließlich der chinesischen Regierung, der Stadt Shanghai, unseren Platin-Partnern China Mobile und Huawei und all unseren Ausstellern, Sponsoren, Kooperationspartnern und Teilnehmern“ fügte Herr Hoffman hinzu. „Wir freuen uns nächstes Jahr wieder zu kommen und weiter auf unserem großen Erfolg aufzubauen.“

Der Mobile World Congress Shanghai 2017 wird in der Woche vom 26. Juni 2017 abgehalten werden.

Für die Berichterstattung und Video-Highlights vom Mobile World Congress Shanghai besuchen Sie die Mobile World Live unter www.mobileworldlive.com/mobile-world-congress-shanghai-2016. Wiederholungen von den Hauptpräsentationen des Mobile World Congress Shanghai sind ebenfalls unter Mobile World Live verfügbar.

Hinweis an die Redaktion:

1. Diese Zahl stellt die Anzahl der einzelnen Teilnehmer der Veranstaltung einschließlich Delegierter, Aussteller, Auftragnehmer und der Medien dar. Diese repräsentiert nicht die Gesamtanzahl an Anmeldungen zu der Veranstaltung.

2. Die Informationen bezüglich der Teilnahme und der Aussteller wurden von Shanghai Digital Information Festival bereitgestellt.

3. Die Informationen bezüglich der Teilnahme und der Aussteller wurden von Smart City Expo – Shanghai Pudong bereitgestellt.

## ENDE DER MITTEILUNG ##

Über die GSMA

Die GSMA vertritt die Interessen der weltweiten Mobilfunkindustrie. Die Organisation vereint fast 800 Netzbetreiber sowie nahezu 300 Unternehmen aus dem Umfeld der mobilen Kommunikation, darunter Mobiltelefon- und Gerätehersteller, Software-Unternehmen, Ausrüstungsanbieter, Internetfirmen und Unternehmen aus angrenzenden Branchen. Die GSMA organisiert zudem branchenweit führende Veranstaltungen wie den Mobile World Congress, den Mobile World Congress Shanghai und die Konferenzen der Mobile 360 Series.

Für weitere Informationen besuchen Sie die Unternehmenswebseite der GSMA unter www.gsma.com. Folgen Sie der GSMA auf Twitter: @GSMA.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Für die GSMA
Ava Lau
+852-2533 9928
alau@webershandwick.com
oder
Charlie Meredith-Hardy
+44 7917 298428
CMeredith-Hardy@webershandwick.com
oder
GSMA-Pressestelle
pressoffice@gsma.com


Source(s) : GSMA

Schreiben Sie einen Kommentar