Forums Neueste Beiträge
 

Die InstallShield Engine (iKernel.exe) konnte nicht installiert werden.

22/09/2007 - 15:09 von Matthias | Report spam
Hallo, also ich fang mal ganz von vorne an: Wenn ich mein Onlinebanking
Programm starte (VR NetWorld) erscheint die Fehlermeldung "In Ihrer
Anwendung ist ein Fehler aufgetreten". Wenn ich hier OK klicke, ist das
Programm zwar geöffnet, aber ich kann nichts anklicken, und mein Konto
ist auch garnicht mehr zu sehen.
Jetzt wollte ich versuchen die Software zu deinstallieren. Wenn ich aber
unter Systemsteuerung > Software auf Deinstallieren klicke, erscheint
diese Fehlermeldung:
"Die InstallShield Engine (iKernel.exe) konnte nicht installiert werden.
Klasse nicht registriert"
Die gleiche Meldung erscheint wenn ich VR NetWorld neu installieren will.

Ich habe die 4 Lösungen von dieser Seite
http://consumer.installshield.com/k...id=Q110719 getestet, aber das
hat alles nichts gebracht, der Fehler ist immer noch vorhanden.

Könnt ihr mir sagen was ich machen soll?
 

Lesen sie die antworten

#1 Norbert Kaiser
23/09/2007 - 17:56 | Warnen spam
Hi Matthias
Jetzt wollte ich versuchen die Software zu deinstallieren. Wenn ich aber
unter Systemsteuerung > Software auf Deinstallieren klicke, erscheint
diese Fehlermeldung:
"Die InstallShield Engine (iKernel.exe) konnte nicht installiert werden.
Klasse nicht registriert"



hmhm, also deinstallieren geht nicht.

Ich habe die 4 Lösungen von dieser Seite
http://consumer.installshield.com/k...id=Q110719 getestet, aber das
hat alles nichts gebracht, der Fehler ist immer noch vorhanden.



làuft DCOM ? Das haste nachgesehen im Ereignisprotokoll!? Und Du
verwendest den neuesten Win Installer.
Kannst Du das Programm im abgesicherten Modus entfernen und neu einpielen ?
Wenn nein -Sys.wiederherstellungspunkt setzen. Das gesamte Programm über
den Explorer löschen, auch im Deinem Benutzerkonto nachsehen, ob da noch
was ist, hierzu die versteckten Dateien sichtbar machen. Wenn das was
ist, gleich löschen.in dieser Ansicht kannste auch noch jede Menge
Temp Kram der Benutzer löschen.

Dann Start - Ausführen - Regedit eintippen

Hier den Namen des Programm respektive des Herstelllers eingeben und
über F3 (?) suchen. Sobald was gefunden ist, dann löschen. Aber wichtig
weitersuchen. Das machste so lange bis die Message kommt Das Durchsuchen
der Registry ist beendet.
Nun versuchen das Programm zu installieren und zwar als Admin.
Allerdings das Benutzen für alle Benutzer zulassen. Vorher die Kiste vom
Web trennen, denn Win und Admin ist nicht so toll online.,-(
Wenn das nicht hinhaut versuche es im abgesicherten Modus zu installieren.
Bitte um Feedback
LG aus BO
Norbert

System: Linux Feisty Fawn 32 bit

Ähnliche fragen