Die Kantenlänge eines Pixels beträgt exakt 20 mm

03/05/2015 - 18:23 von Gregor Szaktilla | Report spam
Moin allerseits!

Ich baue mir derzeit eine Art „Fahrmaschine“ (Roboter will ich das noch
nicht nennen), die zur Bestimmung ihres Aufenthaltsortes u. A. einen
Scan des Bodens auswerten soll.

Den Scan des Bodens erstelle ich mit einer Zeile von Infrarot-Tastern,
die ich selbst baue. Wegen der Größe der Bauteile und in Ermangelung
fein(st)mechanischer Werkzeuge wird ein einzelner Taster einen Bodenteil
aufnehmen, dessen Kantenlànge exakt 2 cm betràgt.

Deppen, die sich nur an möglichst großen dpi-Zahlen orientieren, sollen
sich das mal auf der Zunge zergehen lassen: Was ich machen möchte,
entspricht sagenhaften 1,2 dpi!

Schönes Restwochenende

Gregor
 

Lesen sie die antworten

#1 Laurianne Gardeux
03/05/2015 - 22:24 | Warnen spam
Gregor Szaktilla:

Den Scan des Bodens erstelle ich mit einer Zeile von Infrarot-Tastern,
die ich selbst baue. Wegen der Größe der Bauteile und in Ermangelung
fein(st)mechanischer Werkzeuge wird ein einzelner Taster einen Bodenteil
aufnehmen, dessen Kantenlànge exakt 2 cm betràgt.

Deppen, die sich nur an möglichst großen dpi-Zahlen orientieren, sollen
sich das mal auf der Zunge zergehen lassen: Was ich machen möchte,
entspricht sagenhaften 1,2 dpi!



Wenn du damit ein Fußballfeld abscannst gibt es ein Rasterbild mit
immerhin rund 20 Magapixeln!

LG

Ähnliche fragen