Die Kaufland-Unternehmensgruppe gibt bekannt, dass das Unternehmen im Anschluss an einen sorgfältigen Auswahlprozess einen umfassenden Liefervertrag mit Displaydata über die Bereitstellung von digitalen Regaletiketten...

15/08/2016 - 11:09 von Business Wire
Die Kaufland-Unternehmensgruppe gibt bekannt, dass das Unternehmen im Anschluss an einen sorgfältigen Auswahlprozess einen umfassenden Liefervertrag mit Displaydata über die Bereitstellung von digitalen Regaletiketten...

Die Kaufland-Unternehmensgruppe gibt bekannt, dass das Unternehmen im Anschluss an einen sorgfältigen Auswahlprozess einen umfassenden Liefervertrag mit Displaydata über die Bereitstellung von digitalen Regaletiketten (Electronic Shelf Edge Labels, ESLs) für seine Geschäfte in ganz Europa unterzeichnet hat.

Die Kaufland-Unternehmensgruppe gibt bekannt, dass das Unternehmen im Anschluss an einen sorgfältigen Auswahlprozess einen umfassenden Liefervertrag mit Displaydata über die Bereitstellung von digitalen Regaletiketten (Electronic Shelf Edge Labels, ESLs) für seine Geschäfte in ganz Europa unterzeichnet hat.

Über die Kaufland-Unternehmensgruppe

Die Kaufland-Unternehmensgruppe betreibt in Deutschland mehr als 650 Hypermärkte. Der Geschäftssitz des Unternehmens befindet sich im baden-württembergischen Neckarsulm. Kaufland bietet seinen Kunden eine breite Sortimentsauswahl von bis zu 60.000 Produkten an. Im Mittelpunkt stehen die Frische-Abteilungen für Obst und Gemüse, Milchprodukte, Fleisch und Wurstwaren sowie Käse und Fisch, die zur Selbstbedienung sowie über die Theke angeboten werden. Kunden können unter vielen Markenprodukten und attraktiven Eigenmarken auswählen. Das Produktsortiment umfasst außerdem eine Vielfalt an regionalen Qualitätsprodukten. Ergänzt wird das Angebot durch Haushaltswaren, Elektrogeräte, Textilien, Schreibwaren, Spielwaren, Saisonartikel sowie wöchentliche Aktionsware.

Über Displaydata

Displaydata ist der führende Anbieter von dynamischen digitalen Displaylösungen wie grafische digitale Regaletiketten (Electronic Shelf Labels, ESLs). Das Unternehmen versetzt Einzelhändler in die Lage, Umsatz und Margen zu optimieren, indem es das Kundenerlebnis an den Regalen verbessert, also dort, wo die Mehrzahl der Kaufentscheidungen getroffen wird.

Dank der elektronischen Regaletiketten von Displaydata, die wahlweise mit integrierten Bluetooth-Low-Energy-Beacons geliefert werden, sind Einzelhändler in der Lage, die Preisgestaltung im Geschäft sowie Werbeaktionen schnell, agil und konsequent zu steuern und voranzutreiben. Die Etiketten sind vollkommen grafisch und in drei Farben erhältlich. Sie informieren über Produkt, Preis, Werbeaktion, Lagerbestand, Rezensionen, Währungsangaben und vieles mehr. Die Etiketten von Displaydata sind Teil einer Architektur, die in Partnerschaft mit Einzelhändlern entwickelt wurde, um sie für den Einsatz in Unternehmen tauglich zu machen. Die bewährte Plattform lässt sich einfach installieren und benötigt ein Minimum an Hardware in Einzelhandelsgeschäften jeglicher Art. Das drahtlose Netzwerk ist sicher und die robuste Software ermöglicht die zentralisierte Verwaltung einer beliebigen Anzahl von Etiketten über eine beliebige Anzahl von Geschäften hinweg.

Weitere Informationen finden Sie unter www.displaydata.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Displaydata
Paul Milner, +44 (0)1344 292 114
Marketingleiter
paul.milner@displaydata.com


Source(s) : Displaydata