Die Mythen der aktuellen Physik und Mathematik.

16/10/2014 - 13:45 von Ron.H. | Report spam
Am 14.10.2014 22:39, schrieb Gregor Scholten:> Am 14.10.2014 17:49,
schrieb Ron.H.:



1. von den hier überwiegend versammelten Materieanhàngern, also
denen, die die QM immer noch als nicht gegeben hinnehmen können



Also: Materieanhànger sind solche, die die QM nicht als gegeben
hinnehmen (oder hinnehmen können),



Die "Kopenhagener Deutung" ist vielfach immer noch unakzeptiert, was
gerade hier immer wieder deutlich wird.


zugleich vermögen diese Materieanhànger nicht zwischen der Welt und
der QM zu trennen.



Die Materieanhànger führen nach wie vor alles, was Welt/Universum
ausmacht, auf die angebliche grundsàtzliche Bedeutung sogenannter
Materie zurück.

Dabei ist die Weltentstehung, einschließlich aller realer
Energie-/Materieobjekte auch und zwingend, komplett auf vollstàndig
unenergetische und unmaterielle Funktionen zurückführbar.


Akzeptiert man die Wirkungen, die aus Natürlicher Logik und
Konstantenfunktionen hervorgehen, als echte Wirkungen auf die Welt,
entfàllt das materielle Weltbild vollstàndig.


Dass G, h, e0, c usw.usw.usw., energetische Wirkungen, und nicht nur
Auswirkungen, auf die Welt haben, leuchtet auch jetzt schon manchem
Materievertreter ein.


Dass aber auch pi, e, i, prim usw.usw.usw. ebensolche, und sogar noch
fundamentalere Wirkungen auf die Welt generieren, ist dem klassischen
Materievertreter schon sehr schwer einzutrichtern.


Dass aber pi, e, i, prim usw.usw.usw. usw. selber schon die URSACHE der
Weltentstehung sein könnten, kann aus Sicht der Materievertreter nur
eine Ausgeburt an Irrationalitàt, kranker Phantasie und Aberglaube sein,
wie man hier immer wieder leicht erkennen kann.


Obwohl und trotzdem benötigen die Materieanhànger u.a. dennoch ein
materiell nicht erklàrbares angebliches Higgsfeld, um ihr irrationales
Weltbild aufrecht zu halten.


Real ist es aber so, dass die Materievertreter sich immer noch nicht aus
der Geistideologie emanzipieren konnten, und im Materiellen Weltbild der
Weltfunktionen stecken geblieben sind, was sie ausgleichsweise damit zu
reparieren versuchen, indem sie die daraus unerklàrbaren Weltfunktionen
zu ersetzen versuchen mit mystischen Geisterklàrungen, die besonders die
Mathematik mit Aberglaube und Dummheit bis heute bestimmen.


Auf das irrationale Selbstbild der Mathematik stützt sich leider immer
noch das gesamte Weltbild der Physik, indem man tatsàchlich allgemein
behauptet, Mensch hàtte die Logik und die Konstanten der Welt erfunden,
ebenso, wie man immer noch meint, Zahlen wàren eine Errungenschaft des
menschlichen Geistes, der damit die Natur bestimmen und lenken könne,
also gottgleich die Natur bezwingen könne mit ausgedachten Zahlen und
erfundener Logik.

Ebenso sei pi eine Erfindung des Menschen, und keine Naturkonstante,
obwohl schon alle Planeten- und Elektronenbahnen seit Anbeginn der Welt
auch ohne den Menschen ihre Kreisbahnen ziehen


Wie obskur dieser mystische Aberglaube an die angeblich vom Menschen
erfundene Zahlen- und Logikwelt ist, muss man den Materie- und
Geistmathematikanhàngern tatsàchlich immer wieder vorhalten, bis sie
irgendwann mal begreifen, welches Hindernis sie mit diesem Aberglauben
darstellen für jeden Fortschritt in der Welt.


Zahlen sind nicht real, und auch nicht durchnummeriert, sondern sind nur
und ausschließlich SYMBOLE für Logische Objekte, damit man in der
Mathematik die Möglichkeit erhàlt, auch mit energetisch nicht
erfassbaren Logischen Objekten rechnen zu können.


Es gibt keine realen Zahlen, die die angebliche Grundlage der Mathematik
wàren, und Nummern stehen auch nicht drauf, und Zahlen sind auch nicht
vom Menschen ergeistigt, sondern Mensch hat nur frei wàhlbare Symbole
zugeordnet zu den eigentlichen Logischen Objekten, die die Natur
bestimmen, und mit denen in der Mathematik tatsàchlich gerechnet wird.


Diesen und vielen weiteren spàt- und frümittelalterlichen Humbug
schleppt ihr mich euch herum, und verkündet diesem Sondermüll der
Geschichte auch noch immer wieder den nachfolgenden Generationen.

Schàmt euch !

In welcher Welt lebt ihr eigentlich ?



Schon ein eigenartiges Völkchen, diese Materieanhànger.



Genau, siehe oben, wobei Eigenartigkeit nicht immer aus Rückstàndigkeit
stammt, wie in diesem Fall.





Daraus entstand auch die absolut verkrepelte Behauptung der Geist-
/ Mathematikanhànger



ist das die alternative Gruppe zu den Materieanhàngern?




Nein, das ist beides der selbe Eimer.


Gruß Ron.H.



Nur lernen schützt vor Dummheit.

Allerdings auch nur in den Grenzen, wie unsere Gene es zulassen.
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Funder
16/10/2014 - 16:01 | Warnen spam
"Ron.H." writes:
Ebenso sei pi eine Erfindung des Menschen, und keine Naturkonstante,
obwohl schon alle Planeten- und Elektronenbahnen seit Anbeginn der Welt
auch ohne den Menschen ihre Kreisbahnen ziehen



weder planeten noch elektronen bewegen sich auf kreisbahnen.

und du hast immer noch nicht erklàrt, woher der mensch die milliarden
stellen von pi kennt, wo wir doch aus der bestmöglichen bestimmung
bestenfalls einige dutzend erhalten.

Nur lernen schützt vor Dummheit.

Allerdings auch nur in den Grenzen, wie unsere Gene es zulassen.



eben. und woher weisst du, dass deine eigene anschauung der logik nicht
genetisch begrenzt und daher nicht identisch mit der logik der natur
ist?

mfg, martin

Ähnliche fragen