Die Notarkasse in München entscheidet sich für die iMS-Software von Yardi

01/07/2016 - 03:00 von Business Wire
Die Notarkasse in München entscheidet sich für die iMS-Software von Yardi

Die Notarkasse A.d.ö.R. aus München hat sich für die Unterstützung ihres Property Managements für die iMS-Lösung der Mainzer Yardi Systems GmbH entschieden.

Zum Einsatz kommen in einer ersten Projektstufe die Standardmodule Mietvertragsmanage-ment und Nebenkostenabrechnung sowie das integrierte Rechnungswesen mit Anlagen-buchhaltung und Bilanz. In einer späteren Projektstufe werden die Module zur Kosten-überwachung bei Bau und Instandhaltung eingeführt werden.

Die Notarkasse A.d.ö.R., München, ist ein klassischer Bestandshalter von Wohn- und Geschäftshäusern im Großraum München. Ihr Geschäftszweck ist unter anderem die Altersvorsorge der Mitglieder. Die kaufmännische und technische Verwaltung der Immobilien erfolgt überwiegend durch eigene Mitarbeiter.

Über Yardi

Yardi entwickelt und unterstützt als Branchenführer die Yardi Voyager Investment- und Property-Management Software. Diese kommt in unterschiedlichsten Immobilienunternehmen jeglicher Größenordnung zum Einsatz. Yardi wurde 1984 gegründet und ist mit seinem Hauptsitz in Santa Barbara (Kalifornien, USA) zuhause. Yardi unterstützt Kunden weltweit und ist mit Büros in Australien, Asien, dem Nahen Osten, Europa und Nordamerika vertreten. Weitere Informationen finden Sie auf www.yardi.com/de.

Anfang 2016 hat Yardi die Mainzer iMS-GmbH mit ihrer gleichnamigen Softwarelösung übernommen. Im Bell Real Estate Software Report 2015 hat die iMS-Software wie zuvor bereits 2014, 2013 und 2012 als beste Lösung für das Property Management von Gewerbeimmobilien abgeschnitten.

Contacts :

Albert Engelhardt
Tel. 0173/3251491
engelhardt@ae-texte.de
oder
Yardi Systems GmbH
Dr. Klaus Grüning
Tel. 06131/140763
Klaus.gruening@yardi.com


Source(s) : Yardi

Schreiben Sie einen Kommentar