Die Oberfläcchentemperatur der Erde abgeleitet nach Planck

04/04/2015 - 17:11 von Dieter Grosch | Report spam
in meiner "Dynamischen Gravitationstheorie" habe ich auf meiner Homepage
schon im Abschnitt 7 unter 5."Ableitung der Planckgrößen" in Gl. (7:11) die
Plancktemperatur über die von mir definierte Ruhgravitation G_0 abgeleitet.
Nun ist interessant, dass wenn in die Berechnung statt der
Lichtgeschwindigkeit c die Umlaufgeschwindigkeit Der erde von 3E4 m/s
verwendet wird sich die Oberflàchentemperatur der Erde ergibt.
T_E = sqrt(h_qer*c^5/(G_0*k_B)
= sqrt(1E-34*3E4^5/(1,5e29*1,4E-23^2)) = 290 K
Damit ist bestàtigt, dass die Berechnung und Verwendung von G_0 physikalisch
richtig ist, Da man die Oberflàchentemperatur nach Plack direkt berechnen
kann.

Dieter Grosch www.grosch.homepage.t-online.de
 

Lesen sie die antworten

#1 The Cylon
04/04/2015 - 20:08 | Warnen spam
Am Samstag, 4. April 2015 17:11:11 UTC+2 schrieb Dieter Grosch:
in meiner "Dynamischen Gravitationstheorie" habe ich auf meiner Homepage
schon im Abschnitt 7 unter 5."Ableitung der Planckgrößen" in Gl. (7:11) die
Plancktemperatur über die von mir definierte Ruhgravitation G_0 abgeleitet.
Nun ist interessant, dass wenn in die Berechnung statt der
Lichtgeschwindigkeit c die Umlaufgeschwindigkeit Der erde von 3E4 m/s
verwendet wird sich die Oberflàchentemperatur der Erde ergibt.
T_E = sqrt(h_qer*c^5/(G_0*k_B)
= sqrt(1E-34*3E4^5/(1,5e29*1,4E-23^2)) = 290 K
Damit ist bestàtigt, dass die Berechnung und Verwendung von G_0 physikalisch
richtig ist, Da man die Oberflàchentemperatur nach Plack direkt berechnen
kann.

Dieter Grosch www.grosch.homepage.t-online.de





Und schon durch die Prüfung durchgefallen.

Nicht du, sondern ich.


Es geht um die Prüfungsfrage : " Wie lautet das Planck'sche Strahlungsgesetz ? "


Ich seh mich schon, wie ich wieder tricksen will : " Ähh ... wenn T die Temperatur ist dann steigt die Strahlungsintensitàt erst mal an.
Und wegen Integrierbarkeit der Gesamtenergie fàllt sie dann ab ".

Ähnliche fragen