Die Regierung von Indonesien, die UNESCO und Panasonic unterstützen gemeinsam Umweltschutz und Umwelterziehung für die nächste Generation

19/12/2014 - 17:33 von Business Wire
Die Regierung von Indonesien, die UNESCO und Panasonic unterstützen gemeinsam Umweltschutz und Umwelterziehung für die nächste Generation
Die Regierung von Indonesien, die UNESCO und Panasonic unterstützen gemeinsam Umweltschutz und Umwelterziehung für die nächste Generation

Das Ministerium für Kultur und Grund- und Sekundarschulbildung der Republik Indonesien, PT. Taman Wisata Candi Borobudur, Prambanan und Ratu Boko (Persero)[*1], das Büro der Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) in Jakarta, und die Panasonic Corporation haben am 9. Oktober eine Vier-Parteien-Grundsatzvereinbarung (Memorandum of Understanding, MoU) zur Förderung von „Bewusstseinsbildung für den Schutz und die Bewahrung der UNESCO-Welterbestätten“ und „Bildungs- und Kulturaktivitäten mit dem Ziel einer nachhaltigen Entwicklung für junge Menschen in der Nachbarschaft der Weltkulturerbestätten von Borobudur, Prambanan und Ratu Boko in Indonesien“ unterzeichnet. Die Unterzeichnung hat den Start folgender Projekte ausgelöst:

Prambanan Temple Compounds, the UNESCO world heritage site, lighting up by Panasonic's LED projector ...

Prambanan Temple Compounds, the UNESCO world heritage site, lighting up by Panasonic's LED projector Platinum color (Photo: Business Wire)

Spende von LED-Projektoren zur Beleuchtung der Weltkulturerbestätte der Tempelanlage von Prambanan

Insgesamt 16 LED-Lichtprojektoren wurden den Prambanan-Tempelanlage gespendet, die 1991 zu UNESCO-Welterbestätten ernannt wurden. Die Stätte von Prambanan verwendete vorher Halogenlampen (HID) zur Beleuchtung der Anlagen, aber der Austausch dieser Lampen mit LED-Projektoren senkt den Energieverbrauch um etwa 30 Prozent[*2]. Die LED-Projektoren leuchten zudem sofort auf, und ihre lange Lebensdauer senkt den Wartungsaufwand beträchtlich, da sie seltener ausgetauscht werden müssen.

Die Prambanan-Tempelanlage besteht aus einer Reihe von Hindu-Tempeln mit charakteristischen hohen und niedrigen Türmen und ist bekannt als einer der größten Tempelkomplexe auf Java. Die im 9. Jahrhundert während der Hindu-Periode in Indonesien erbaute Anlage war in drei konzentrischen Quadraten angelegt. Mit über 500 Tempeln stellt die Tempelanlage von Prambanan nicht nur einen architektonischen und kulturellen Schatz dar, sondern sie ist auch ein wichtiger Beweis für ein friedliches religiöses Zusammenleben. Die neue, von Panasonic gespendeten LED-Beleuchtungsanlage zum Erhellen der drei Haupttempel im Innern der Anlage, soll zur Förderung dieser Weltkulturerbestätte und der sie umgebenden Umwelt beitragen.

Bildungs- und Kulturaktivitäten mit dem Ziel der nachhaltigen Entwicklung für junge Menschen in der Nachbarschaft der Tempelanlagen von Borobudur und Prambanan

Zwei gemeinsame Bildungsprogramme für lokale Interessengruppen und Gemeinschaften, einschließlich junger und kreativer Industrieunternehmer aus der Region von Borobudur und Prambanan, werden im Laufe des Jahres in Partnerschaft mit allen Beteiligten durchgeführt, darunter Vertreter aus Lokalverwaltungen, Schulen, geschäftlichen Netzwerken mit Verantwortung für die Förderung der kreativen Industrie: „Jugendforum für die Bewahrung des Welterbes, für nachhaltige Entwicklung, grüne Technologien, kreative Wirtschaft und die Bewältigung der Folgen von Naturkatastrophen“ und „Bildungsprogramm zum Aufbau von Kapazitäten der Jugend für die Entwicklung von kreativen Industrien und nachhaltigem Tourismus“.

Die Programme zielen darauf ab, das Bewusstsein der Öffentlichkeit für die Bedeutung der Bewahrung der Welterbestätten zu stärken und Lebensgrundlagen für die Entwicklung der Jugend durch Bildungs- und Schulungsprogramme in der Kulturindustrie zu schaffen.

Mit dieser Rahmenvereinbarung (Memorandum of Understanding) wollen die vier beteiligten Parteien einen Beitrag zur Bewahrung der Welterbestätten und der Umwelt im globalen Maßstab leisten und die Bildung für die nächste Generation junger Menschen unterstützen.

Anmerkungen:
*1 Eine staatliche Körperschaft, gegründet von der indonesischen Regierung zum Management der Prambanan-Tempelanlage
*2 Vergleich zwischen konventioneller Beleuchtung (HID) und LED, wenn beide 5 Stunden lang eingeschaltet sind (LED Silber-Licht: 1,5 H, LED Platin-Licht: 3 H, LED Gold-Licht: 30 Minuten)

Über die UNESCO-Welterbekonvention

Die Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) setzt sich für die Identifizierung, den Schutz und die Erhaltung des Kultur- und Naturerbes der Welt ein, das von außergewöhnlicher Bedeutung für die Menschheit ist. Dies ist in einem von der UNESCO im Jahr 1972 aufgenommenen internationalen Vertrag, nämlich der Konvention über den Schutz des Kultur- und Naturerbes der Welt, festgehalten. Weitere Informationen über die Konvention, Welterbestätten und die Bemühungen der UNESCO, diese zu erhalten, finden Sie auf der Internetseite des UNESCO-Welterbezentrums unter http://whc.unesco.org.

Weiterführende Links:
Flash Report: Panasonic & UNESCO Projects at the Prambanan Temple Compounds World Heritage Site
https://www.youtube.com/watch?v=_4qTao-8xJ4
See and Download More Photos:
https://plus.google.com/photos/102894371789579256396/albums/6093821567975943617
Video Clips (B-roll)
https://www.youtube.com/watch?v=ToVCUfyEbSE&list=PLE29Nx-sjAHAWpHd3UcBoAgMJ-9Ie9UIj
Press Kit Page - available to download video clips/photos/news releases
http://news.panasonic.net/presskits/prambanan

Panasonic World Heritage Special Website
http://panasonic.net/promotion/worldheritage
Facebook Page: THE WORLD HERITAGE with Panasonic
http://www.facebook.com/worldheritage.with.panasonic
Panasonic Indonesien
http://www.panasonic.com/id
Panasonic Continues Partnership with UNESCO on Nature & Cultural Conservation (Jul 08, 2013)
http://news.panasonic.net/archives/2013/0708_23203.html
Videos - Panasonic's Lighting Solutions | Channel Panasonic
http://ch.panasonic.net/solutions/eco/#anc4

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Panasonic Corporation
Global Communication Group
Public Relations Office
+81-3-3574-5729
presscontact@ml.jp.panasonic.com


Source(s) : Panasonic Corporation

Schreiben Sie einen Kommentar