Die Standarddatenbank des Benutzers kann nicht geöffnet werden...

01/07/2008 - 16:58 von Muehlman | Report spam
Hallo liebe Mitstreiter,
irgendetwas muss ich übersehen haben, als ich mir heute endlich Zeit
genommen hatte, MS SQL 2005 Server komplett auf meiner Arbeitsstation (XP
Professional mit SP2) zu installieren...
Es lief auf dem System schon seit 2006 der MS SQL Server 2000 komplett und
ohne jegliche Probleme. Im letzten Jahr ist dann mit Backup Exec eine 2005er
Instanz dazu gekommen, die ebenfalls problemlos nebenher lief, aber eben ohne
jegliche Verwaltungs- und andere Tools. Dies wollte ich heute àndern und habe
SQL 2005 komplett installiert, weil ich damit einige Tests anstellen wollte.
Zunàchst hatte ich damit auch keine Probleme. Die Installation, inklisive
SP2, verlief fehlerfrei.
Ich hatte alle 2000er Datenbankdateien bereits auf einem anderen System im
letzten Jahr auf 2005 konvertiert. Auf dem Ursprungsystem liefen diese
Datenbanken bisher auch problemlos. Die alten 2000er Datenbanken wurden nach
der Installation erkannt und ich konnte sie problemlos trennen. Die 2005er
Dateien habe ich anschließend auf meinen Arbeitsplatz kopiert und wollte sie
nun wieder anhàngen... Womit die Sorgen anfingen.
Der Server RTCAS05 wird im Management Studio unter "Registrierte Server"
zwar angezeigt. Eine Verbindung zum Objektexplorer ist aber wegen folgendem
Fehler nicht möglich:

Die Standarddatenbank des Benutzers kann nicht geöffnet werden. Fehler bei
der Anmeldung.
Fehler bei der Anmeldung für den Benutzer 'RTCAS05\Benutzer'. (.Net
SqlClient Data Provider)

Servername: RTCAS05
Fehlernummer: 4064
Schweregrad: 11
Status: 1

Der bereits vorher unter 2005 laufende Backup Exec-Server wird ebenfalls
angezeigt und ich kann in diesem auch im Objektexplorer problemlos arbeiten.
Der genannte Benutzer war tatsàchlich in den Ursprungsdatenbanken nicht
angelegt, wohl aber ein Administrator namens Admin, den ich auf meinem
Arbeitsplatz aber ebnfalls schon angelegt hatte, weil ich (nur) mit diesem
schon unter SQL 2000 auf die Datenbanken Zugriff hatte. Nunmehr habe ich aber
mit keinem Nutzer mehr die Möglichkeit, die Datenbanken wieder anzuhàngen.
Die Fehlermeldung lautet, bis auf den Benutzernamen, immer gleich.
Wenn ich versuche, mich mit der ohnehin ursprünglich nicht vorgesehenen SQL
Server-Authentifizierung anzumelden, àndert sich die Meldung in diese:

Es kann keine Verbindung mit 'RTCAS05' hergestellt werden.

Fehler bei der Anmeldung für den Benutzer 'Admin'. Ursache: Keiner
vertrauten SQL Server-Verbindung zugeordnet. (.Net SqlClient Data Provider)

Servername: RTCAS05
Fehlernummer: 18452
Schweregrad: 14
Status: 1

Irgendwie habe ich ein Brett vorm Kopf und drehe mich im Kreise: Ohne die
Verbindung kann ich die Anmeldungen nicht bearbeiten, obwohl diese mit der
Windows-Authentifizierung ja richtig sein muss. Und anhàngen kann ich die
Datenbanken eben auch nicht mehr, obwohl die 2000er nach der Installation ja
noch angezeigt wurden und ich sie ja auch trennen konnte.
Was habe ich übersehen und wie komme ich weiter???
Für Eure Hilfe danke ich schon jetzt vielmals.
Werner
 

Lesen sie die antworten

#1 Christa Kurschat
01/07/2008 - 17:05 | Warnen spam
Hallo Werner,

"Muehlman" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo liebe Mitstreiter,
irgendetwas muss ich übersehen haben, als ich mir heute endlich Zeit
genommen hatte, MS SQL 2005 Server komplett auf meiner Arbeitsstation (XP
Professional mit SP2) zu installieren...
Es lief auf dem System schon seit 2006 der MS SQL Server 2000 komplett und
ohne jegliche Probleme. Im letzten Jahr ist dann mit Backup Exec eine
2005er
Instanz dazu gekommen, die ebenfalls problemlos nebenher lief, aber eben
ohne
jegliche Verwaltungs- und andere Tools. Dies wollte ich heute àndern und
habe
SQL 2005 komplett installiert, weil ich damit einige Tests anstellen
wollte.
Zunàchst hatte ich damit auch keine Probleme. Die Installation, inklisive
SP2, verlief fehlerfrei.
Ich hatte alle 2000er Datenbankdateien bereits auf einem anderen System im
letzten Jahr auf 2005 konvertiert. Auf dem Ursprungsystem liefen diese
Datenbanken bisher auch problemlos. Die alten 2000er Datenbanken wurden
nach
der Installation erkannt und ich konnte sie problemlos trennen. Die 2005er
Dateien habe ich anschließend auf meinen Arbeitsplatz kopiert und wollte
sie
nun wieder anhàngen... Womit die Sorgen anfingen.
Der Server RTCAS05 wird im Management Studio unter "Registrierte Server"
zwar angezeigt. Eine Verbindung zum Objektexplorer ist aber wegen
folgendem
Fehler nicht möglich:

Die Standarddatenbank des Benutzers kann nicht geöffnet werden. Fehler bei
der Anmeldung.
Fehler bei der Anmeldung für den Benutzer 'RTCAS05\Benutzer'. (.Net
SqlClient Data Provider)

Servername: RTCAS05
Fehlernummer: 4064
Schweregrad: 11
Status: 1

Der bereits vorher unter 2005 laufende Backup Exec-Server wird ebenfalls
angezeigt und ich kann in diesem auch im Objektexplorer problemlos
arbeiten.
Der genannte Benutzer war tatsàchlich in den Ursprungsdatenbanken nicht
angelegt, wohl aber ein Administrator namens Admin, den ich auf meinem
Arbeitsplatz aber ebnfalls schon angelegt hatte, weil ich (nur) mit diesem
schon unter SQL 2000 auf die Datenbanken Zugriff hatte. Nunmehr habe ich
aber
mit keinem Nutzer mehr die Möglichkeit, die Datenbanken wieder anzuhàngen.
Die Fehlermeldung lautet, bis auf den Benutzernamen, immer gleich.
Wenn ich versuche, mich mit der ohnehin ursprünglich nicht vorgesehenen
SQL
Server-Authentifizierung anzumelden, àndert sich die Meldung in diese:

Es kann keine Verbindung mit 'RTCAS05' hergestellt werden.

Fehler bei der Anmeldung für den Benutzer 'Admin'. Ursache: Keiner
vertrauten SQL Server-Verbindung zugeordnet. (.Net SqlClient Data
Provider)

Servername: RTCAS05
Fehlernummer: 18452
Schweregrad: 14
Status: 1

Irgendwie habe ich ein Brett vorm Kopf und drehe mich im Kreise: Ohne die
Verbindung kann ich die Anmeldungen nicht bearbeiten, obwohl diese mit der
Windows-Authentifizierung ja richtig sein muss. Und anhàngen kann ich die
Datenbanken eben auch nicht mehr, obwohl die 2000er nach der Installation
ja
noch angezeigt wurden und ich sie ja auch trennen konnte.
Was habe ich übersehen und wie komme ich weiter???
Für Eure Hilfe danke ich schon jetzt vielmals.
Werner




kommst Du mit dem sa an die Datenbanken dran?
Wenn ja, stell für alle betroffenen Benutzer die Standard-Datenbank auf eine
vorhandene um.

Gruß
Christa
Access-FAQ: http://www.donkarl.com
SQL-Server-FAQ: www.sqlfaq.de
InsideSql: www.insidesql.org

Ähnliche fragen