Die tolle Idee von Charly Schorr

21/03/2014 - 15:48 von Manfred Ullrich | Report spam
Schon mehrfach bin ich auf seine Idee gestoßen: Per Induktion von einer
Induktionschleife im Straßenboden dem darüber fahrenden Elektroauto
Energie zu übertragen. Aber das wàre dann doch - so meine ich - ein
Streufeldtransformator par Excellence!
Das heißt, der "innere Widerstand" der Energieübertragung ist hoch und
führt dazu, dass von einem gewissen (kleinen) Energiefluss an immer
weniger Energie ins Auto gelangt - die Energie weicht mehr und mehr aus.
Was meint ihr dazu?

Manfred
 

Lesen sie die antworten

#1 Carsten Thumulla
21/03/2014 - 17:21 | Warnen spam
Manfred Ullrich schrieb:

Schon mehrfach bin ich auf seine Idee gestoßen: Per Induktion von einer
Induktionschleife im Straßenboden dem darüber fahrenden Elektroauto
Energie zu übertragen. Aber das wàre dann doch - so meine ich - ein
Streufeldtransformator par Excellence!
Das heißt, der "innere Widerstand" der Energieübertragung ist hoch und
führt dazu, dass von einem gewissen (kleinen) Energiefluss an immer
weniger Energie ins Auto gelangt - die Energie weicht mehr und mehr aus.
Was meint ihr dazu?



Gàààhn

Eisenmann, AFT, Bleichert, Dürr...

Das Problem ist, den Boden aufreißen zu müssen, bei jeder Änderung.
Batterien gibt es auch nicht umsonst. Das bissel Verluste...


ct

Ähnliche fragen